Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Gran Canaria: Auto stürzt 800 Meter tief in Schlucht


800 Meter ist ein Auto auf Gran Canaria in eine Schlucht gestürzt. Der Fahrer kam bei dem tragischen Unfall ums Leben. Das war passiert.

Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 2 Minuten

Der Bergpass Lomo de Pedro Alfonso in San Bartolomé de Tirajana auf Gran Canaria gilt als spektakulärer Ort. Bekannt ist er vor allem für seine Aussicht. Wer diese Straße nutzt, ist schnell abgelenkt. Denn der Ausblick ist atemberaubend. Leider kann die Straße jedoch auch äußerst gefährlich sein.

Ein Mann kam genau dort mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab. Fahrzeug und Insasse stürzten etwa 800 Meter in die Tiefe. Beim Aufprall blieb so wenig von dem Wagen übrig, dass der Mann bisher nicht identifiziert werden konnte. Nichtmal das Alter sei zu bestimmen, teilten die Rettungskräfte mit.

Die Rettungszentrale der 112 Canarias wurde über den Unfall informiert. Umgehend wurden Rettungskräfte entsandt. Doch das Gebiet war laut dem Rettungs- und Sicherheitszentrum CECOES so schwer erreichbar, dass nur ein Hubschrauber helfen konnte.

Kanaren: Auto stürzt in Schlucht – Retter brauchen Heli

Die Einsatzfahrzeuge seien am Straßenrand geparkt worden. Dann habe man sich aus der Luft genähert, heißt es. Weiter berichten die Retter, dass schnell nach dem Eintreffen des Notarztes klar wurde, wie schwer der Mann verletzt sei. “Die Verletzungen des Fahrers waren so schwerwiegend, dass sie mit dem Leben nicht vereinbar sind”, heißt es im Einsatzbericht.

Daraufhin wurde die gerichtliche Genehmigung erteilt, die sterblichen Überreste des Mannes zu bergen. Via Hubschrauber wurden sie zum Flugplatz El Berriel ausgeflogen und dort der Gerichtsmedizin zur weiteren Untersuchung überstellt.

Großaufgebot nach schwerem Unfall auf Gran Canaria

An den Bergungsarbeiten waren neben dem Hubschrauber auch zwei Krankenwagen, ein Rettungswagen, die Feuerwehr von San Bartolomé de Tirajana sowie die örtliche Polizei und die Guardia Civil beteiligt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Die Straße wurde inzwischen wieder freigegeben.


Mehr zum Thema:
Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Gran Canaria: Auto stürzt 800 Meter tief in Schlucht

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Gran Canaria News

Beitrag teilen:
Über den Autor

Gran Canaria: Auto stürzt 800 Meter tief in Schlucht

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Gran Canaria: Auto stürzt 800 Meter tief in Schlucht


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.