Aschewolke: Kanarische Flughäfen sind dicht


Wegen des Ausbruchs des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull wurden nun auch die kanarischen Flughäfen geschlossen. Der Vulkan hatte erneut große Aschewolken gespuckt und somit auch den Flugbetrieb über dem Atlantik unmöglich gemacht.
Auch weitere spanische sowie portugiesische Flughäfen mussten den Betrieb inzwischen unterbrechen. Wann die Flughäfen der Kanarischen Inseln wieder in Betrieb genommen werden können, ist derzeit unklar.
>> zur Startseite
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Durch das Klicken auf "Kommentar absenden" werden alle oben hinterlegten Angaben an unser System übermittelt. Nach Freigabe werden der angegebene Name sowie der Kommentar-Text unterhalb des Beitrags angezeigt. Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht öffentlich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.