Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Kanaren-Flughäfen: Gesichtserkennung auf Teneriffa und Gran Canaria kommt


Zwei Airports auf den Kanarischen Inseln setzen bald auf Gesichtserkennung. Damit soll der Check-in-Prozess deutlich beschleunigt werden. So lautet der Plan.

Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 2 Minuten

Ohne Ticket- und Ausweiskontrolle bis in den Flieger? Was nach sehr alten Zeiten oder der fernen Zukunft klingt, soll auf den Kanarischen Inseln bald Realität werden. Die spanische Billig-Airline Vueling plant ein Gesichtserkennungs-System für zwei Kanaren-Airports.

Laut Fluglinie soll das neue System an den Flughäfen Teneriffa-Nord und Gran Canaria getestet werden. Das Ziel besteht darin, die Sicherheitskontrolle zu passieren und bis in das Flugzeug zu gelangen, ohne nochmals kontrolliert zu werden.

Das neue Gesichtserkennungssystem soll die Flughafen-Prozesse auf den Kanarischen Inseln deutlich beschleunigen, heißt es seitens der Airline. Und das ist der weitere Plan.

Kanaren-Airports wollen Check-in per Gesichtserkennung optional anbieten

Für den Start gibt es laut Fluglinie noch kein fixes Datum. Derzeit werde mit den Flughäfen gesprochen und Verwaltungsarbeit geleistet. Doch es soll ausdrücklich keine Zukunftsmusik sein. Derzeit gebe es technische Hürden, “die noch abgebaut werden müssen”, heißt es. Doch das solle zügig vonstatten gehen.

Sind diese genommen, soll das biometrische System über den Flughafenbetreiber Aena auch anderen Airlines zugänglich gemacht werden. Wer den Check-in via Gesichtserkennung nutzen möchte, kann dann Online die entsprechende Zustimmung erteilen. Ist das erledigt, ist der Check-in via Gesichtserkennung freigeschaltet.

Ausweis-Pflicht trotz Gesichtaerkennung am Kanaren-Airport

Dass das System grundsätzlich einsatzbereit ist, zeigen erste Studien an anderen Flughäfen. Auf Mallorca, Ibiza und Menorca sowie in Madrid ist die Technologie bereits seit November im Einsatz. Für die Strecke zwischen Barcelona und Malaga wurde sogar schon vor zwei Jahren ein Pilotprojekt gestartet.

Laut Vueling würden auch andere Fluglinien an Technologien zur Gesichtserkennung arbeiten, darunter beispielsweise Iberia. Demnach sei es egal, über welche App der Zugang zur Gesichtserkennung aktiviert werde: Am Flughafen könne diese dann bei allen unterstützenden Airlines genutzt werden. Demnach sei es nötig, sich für die Nutzung zu registrieren.

Hinzu kommt, dass die Kontrollen zwar durch die neue Technologie umgangen werden können, dennoch die für den Flug nötigen Ausweisdokumente grundsätzlich mitgeführt werden müssen. Wer mit Minderjährigen reist, könne die neue Technologie vorerst nicht nutzen, sondern müsse weiter konventionell einchecken.


Mehr zum Thema:
Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Kanaren-Flughäfen: Gesichtserkennung auf Teneriffa und Gran Canaria kommt

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Gran Canaria News, Kanaren News, La Laguna, Teneriffa aktuell, Teneriffa Nord

Beitrag teilen:
Über den Autor

Kanaren-Flughäfen: Gesichtserkennung auf Teneriffa und Gran Canaria kommt

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Kanaren-Flughäfen: Gesichtserkennung auf Teneriffa und Gran Canaria kommt


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.