Kanaren: Oster-Reisewelle bei gutem Wetter

Die Kanarischen Inseln erwarten zu Ostern einen regelrechten Touristen-Schub. Nach einem bisher durchwachsenen und historisch kalten Frühjahr, dürfen sich die Reisenden in der „Semana Santa“, wie die Osterwoche in Spanien genannt wird, auf gutes Wetter und mildes Klima freuen. Auch seitens der meteorologischen Vorhersagen deutet alles auf eine gute Osterwoche hin.

Ads

Kanarische Inseln: Sonne und volle Hotels zu Ostern

Wer seinen Kanarenurlaub auf den Zeitraum vom 10. bis 19. April gelegt hat, darf sich laut Vorhersage sehr wahrscheinlich auf milde Temperaturen und Sonnenschein einstellen. Allerdings könnte die Hotelbelegung stellenweise die Euphorie etwas dämpfen. Die mittlere Belegung liegt nach Angaben des Hotel- und Gaststättenverbandes über die Osterwoche traditionell bei mehr als 80 Prozent.

Während in den Randgebieten eine Hotelbelegung von rund 40 Prozent erwartet wird, müssen Gäste in den Ballungszentren mit deutlich mehr Touristen rechnen. Dort wird eine Hotelbelegung von rund 90 Prozent erwartet.

„Semana Santa“: Flughäfen und Polizei auf den Kanaren sind gerüstet

Der Tourismusschub zu Ostern hat auf den Kanaren Tradition. Die Polizei in den typischen Touristengebieten hat das Personal bereits aufgestockt und die Häfen berichten von vielen Tausend angemeldeten Kreuzfahrern. Auch die Flughäfen sind für den Ansturm gerüstet. Entsprechend der angekündigten Reisewelle sind zu dieser Zeit auch die Hotelpreise angestiegen. Durchschnittlich wird ein Zimmer auf den Inseln rund 90 Euro kosten.

Die genaue Wettervorhersage für Teneriffa finden Sie hier, das Wetter für die anderen Kanaren-Inseln gibt es hier. Und hier geht es zum Städte-Reiseführer für Teneriffa.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Kanaren: Oster-Reisewelle bei gutem Wetter


Veröffentlicht in: Kanaren, Aktuelle Nachrichten

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden