Drogen-Oma flieht im Rollstuhl


Lesedauer: 1 Min.

Mit 4,3 Kilogramm Kokain wollte eine 92-Jährige von Sao Paulo nach Teneriffa reisen. Die Rentnerin war auf ihrem Flug von Brasilien in Madrid zwischengelandet und wollte ihre Reise in Richtung der Kanareninsel fortsetzen. Die Beamten witterten jedoch, dass etwas nicht stimmte und baten die Dame zu einer Kontrolle.

Die Drogen-Oma verlor daraufhin die Nerven und versuchte in ihrem Rollstuhl zu fliehen. Die Beamten schnappten sich die Schmugglerin und fanden die Drogen schließlich am deren Körper befestigt. Sie wurde gemeinsam mit ihrer 44 Jahre alten Begleiterin festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Drogen-Oma flieht im Rollstuhl

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.