Goodbye Deutschland: So kam Familie Howell mit dem „Pälzer Stübchen“ nach Teneriffa


Familie Howell ist sowohl in der Gastronomie als auch im Fernsehen bekannt. Nach ihrem Abenteuer auf Mallorca zieht es die Restaurant-Besitzer nach Teneriffa. Dort sind sie in einer neuen Folge "Goodbye Deutschland - die Auswanderer" zu sehen.

Lesedauer: 2 Min.

Gescheitert waren die Howells auf Mallorca an etwas typisch deutschem: der Bürokratie. Und deshalb zieht es die Restaurant-Besitzer weiter. Denn eines ist für die Gastro-Familie klar: Sie wollen in der Sonne bleiben.


UPDATE:
>>> Das Pälzer Stübchen schließt wieder. Zu den Infos <<<


Das „Pälzer Stübchen“ sollte für eine Mischung aus heimischer und mallorquinischer Küche stehen. Familie Howell aus der Pfalz hatte sich den Traum vom eigenen Restaurant in der südlichen Sonne erfüllt. Doch dann folgte der große Schreck.

„Goodbye Deutschland – die Auswanderer“ hat Familie Howell auf Mallorca begleitet – und dokumentiert, wie die Gastro-Familie an der spanischen Bürokratie scheiterte. Denn das „Pälzer Stübchen“ dürfte die eigene Terrasse nicht nutzen. Und in die Innenräume verirrten sich nur selten Gäste,

Restaurant in der Sonne: „Goodbye Deutschland“ zeigt Familie Howell auf Teneriffa

Nach nur einem Jahr war der Traum von der neuen Heimat auf Mallorca bereits wieder ausgeträumt. Doch Gabi, André und Jessica Howell trotzen dem Schicksal und ziehen kurzerhand weiter gen Süden. Denn eines steht für die Restaurant-Betreiber fest: Sie wollen der Branche und dem eigentlichen Ziel treu bleiben.


Teneriffa News nahezu werbefrei und mit vielen Vorteilen lesen! Jetzt Angebot sichern!


Und so zeiht es die Gastronomen nach Teneriffa, genauer: nach Puerto de la Cruz. Dort haben die Auswanderer im Stadtteil Punta Brava ein kleines Restaurant entdeckt und kurzerhand übernommen.

Das „Pälzer Stübchen“ hat auf Teneriffa eröffnet

Puerto de la Cruz steht für viele Besucher. Ganzjährig ist nicht nur das Klima im Norden der Kanaren-Insel gemäßigt, sondern auch der Touristenstrom gesichert. Das Fischereiviertel, in dem die Howells ihr neues Restaurant eröffnet haben, könnte davon profitieren.

Diesmal gibt es zumindest einige Tische im Außenbereich. Und durch den berühmten Loro Parque und die Playa Jardin gibt es zumindest tagsüber Laufkundschaft. Abends hingegen ist Punta Brava eher ein ruhiges Fleckchen. Ob der zweite Versuch also gelingen kann?

„Goodbye Deutschland“ auf Teneriffa: Public Viewing im „Pälzer Stübchen“

Das können Interessierte live verfolgen. Denn das „Pälzer Stübchen“ kann an der Calle Acaimo 7 in Puerto de la Cruz besucht werden. Alternativ sind die Howells in Folge zehn unter dem Namen „Licht und Schatten auf Mallorca“ in der aktuellen „Goodbye Deutschland – die Auswanderer“-Staffel zu sehen.

Die Folge wird am 20. Juni 2022 um 22.15 Uhr deutscher und 21.15 Uhr kanarischer Zeit ausgestrahlt. Außerdem ist sie bei RTL+ zu sehen. Das „Pälzer Stübchen“ bietet zur Feier des Tages ein Public Viewing an. „Statt mit Sektempfang und kleinem Snack“, schreibt das Team auf seiner Facebook-Seite, „gibt es gute hausgemachte ‚Krumbeersupp‘, also eine Kartoffel Suppe mit Waffeln für 11,95 Euro“.

Sehen Sie jetzt:
„Goodbye Deutschland“: Das Pälzer Stübchen auf Teneriffa schließt wieder
'Goodbye Deutschland': Das Pälzer Stübchen auf Teneriffa schließt wieder

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Goodbye Deutschland: So kam Familie Howell mit dem „Pälzer Stübchen“ nach Teneriffa

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Puerto de la Cruz, Teneriffa, Teneriffa Nord

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Goodbye Deutschland: So kam Familie Howell mit dem „Pälzer Stübchen“ nach Teneriffa

  1. Wolfgang Scherer schrieb am

    Lieber Johannes,

    dein Bericht über das neue Pälzer Stübchen hat mir gefallen und im Oktober, wenn ich wieder in Teneriffa/Orotava bin, werde ich dort mit meiner Familie bestimmt mal zur Probe essen gehen. Den TV-Auftritt am 20. Juni konnte ich leider nicht ansehen, dafür kam deine Nachricht zu spät.

    Respekt noch für deinen Bericht in dieser News-Ausgabe über die Versuche der Hotels, die Unsitte mit dem Belegen der Liegen zu unterbinden. Großartig finde ich auch deine Einlassung über die sogenannten Redakteure, die aus jeder Kleinigkeit versuchen, einen Sensations-Bericht zu verfassen. Gute Lektüre heute, Deine News.

    Liebe Grüße aus Wiesbaden

    • Teneriffa News schrieb am

      Lieber Wolfgang,
      vielen Dank für die Nachricht. Wir freuen uns sehr über das Lob. Und für den Besuch im „Pälzer Stübchen“ schon jetzt guten Appetit!
      Liebe Grüße sendet
      Die Teneriffa-News-Redaktion

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.