Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Rätselhafter Fall: 19-Jähriger auf Teneriffa spurlos verschwunden


Der Fall von Jay Slater gibt den Behörden auf Teneriffa Rätsel auf. Kurz vor seinem Verschwinden meldet sich der Jugendliche noch - und klingt verwirrt. Dann bricht der Kontakt ab.

Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 2 Minuten

Das Verschwinden von Jay Slater auf Teneriffa ist äußerst rätselhaft. Der junge Mann kam von einem Musik-Festival nicht nach Hause. Seine letzte Nachricht verwirrt die Angehörigen. Seit Montag wird auf der Kanaren-Insel nach dem jungen Mann gesucht – bisher ohne Erfolg. Doch was war überhaupt passiert?

Jay Slater ist mit Freunden nach Teneriffa gereist. Dort besuchte der 19-Jährige das “New Rave Generation”-Festival. Bei der Musik-Veranstaltung lernte Jay eine Gruppe kennen. Anstatt mit seinem Freunden am späten Abend heim zu fahren, entschied er sich dazu, noch zu bleiben.

Am nächsten Morgen klingelte das Handy seiner Freundin. Jay war am Apparat und erklärte ihr, er habe sich verlaufen und nur noch wenig Strom in seinem Smartphone-Akku. Außerdem habe er kein Wasser. Dann brach das Gespräch ab. Seit dieser letzten, laut der Freundin verwirrt klingenden Nachricht, fehlt von Jay jede Spur.

Brite auf Teneriffa vermisst – Hubschrauber und Spürhunde suchen nach Jay Slater

Jays Mutter Debbie flog sofort nach dem Vorfall auf die Kanaren-Insel. Dort versucht sie, den Behörden bei der Suche nach Jay zu helfen. Doch die tappen seit Montagmorgen im Dunklen.

Debbie ist gemeinsam mit Jays Bruder auf die Kanaren-Insel gereist. Von vor Ort sagte sie der BBC: “Es ist absolut schrecklich.” Das britische Außenministeriums teilte derweil über einen Sprecher mit: “Wir unterstützen die Familie eines in Spanien als vermisst gemeldeten Briten und stehen mit den örtlichen Behörden in Kontakt.”

Suchaktion auf Teneriffa: “Die Polizei hier tut ihr Bestes”

Als sich Jay zuletzt gemeldet hatte, befand er sich laut den Daten seines Smartphones im Parque Rural de Teno. Der Naturpark liegt im äußersten Westen Teneriffas. Südlich des Gebirges liegt Santiago del Teide, nördlich Buenavista del Norte.

Da das Gelände mitunter unwegsam ist, wurden inzwischen auch ein Hubschrauber, Höhenretter und Spürhunde zur Suche beordert. Auch am dritten Tag nach Jays Verschwinden fehlt von dem jungen Briten jedoch weiterhin jede Spur.

Die Hoffnung verlieren will die Familie des Maurer-Lehrlings unterdessen nicht. Mutter Debbie sagt: “Wir beten, dass die Polizei oder jemand anderes Jay findet. Ich weiß, dass eine Bergrettungsmannschaft und ein Hubschrauber unterwegs sind. Nichts wird je ausreichen, wenn der jüngste Sohn verschwunden ist, aber es klingt so, als ob die Polizei hier die Sache sehr ernst nimmt und ihr Bestes tut.”


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Rätselhafter Fall: 19-Jähriger auf Teneriffa spurlos verschwunden

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Buenavista del Norte, Santiago del Teide, Teneriffa aktuell, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor

Rätselhafter Fall: 19-Jähriger auf Teneriffa spurlos verschwunden

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Rätselhafter Fall: 19-Jähriger auf Teneriffa spurlos verschwunden


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.