Waldbrand im Norden Teneriffas gelöscht


35 Feuerwehrleute und mehrere Löschhubschrauber sind am Mittwochmorgen zu einem Waldbrand auf Teneriffa entsandt worden. Das Feuer war von Anwohnern entdeckt und gemeldet worden. Die Bandbekämpfer hatten die Flammen nach einigen Stunden im Griff.

Ads

Wie die Rettungskräfte mitteilten, war der Waldbrand bei Candelaria (nahe der Hauptstadt Santa Cruz) ausgebrochen. Etwa fünf Hektar Pinienwald und Buschwerk fielen den Flammen zum Opfer. Besonders durch die Unterstützung aus der Luft sei der Brand schnell unter Kontrolle gebracht worden, hieß es.

Die Inselregierung bittet Einheimische und Besucher dringend, kein offenes Feuer zu machen und keine Zigarettenstummel wegzuwerfen. Aufgrund der zwischenzeitlich hohen Temperaturen herrscht erhöhte Waldbrandgefahr auf den Kanarischen Inseln.

Ads
>> zur Startseite
Weiterlesen unter:
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren: