Kanaren: Falsche Polizisten berauben Drogendealer über Jahre


Lesedauer: 2 Min.

Eine Zielgruppe auszurauben, die nicht zur Polizei gehen kann, ist ein perfider wie nahezu wasserdichter Plan. Mit dieser Masche haben sechs Männer auf den Kanarischen Inseln lange Zeit Bargeld und Drogen im Wert von vielen zehntausend Euro erbeutet. Nun stolperte die Bande über eine Selbstanzeige.

Die Männer hatte sich auf den Kanarischen Inseln immer wieder als Mitarbeiter der Guardia Civil ausgegeben. Die falschen Polizisten beobachteten Drogendealer und schlugen im richtigen Moment zu. Schließlich wurden Bargeld und Drogen „beschlagnahmt“. Da in der Theorie kaum ein Drogenhändler Selbstanzeige erstatten würde, konnten die Gauner mit dieser Masche lange Zeit walten.

Falsche Polizisten durch Drogendealer gestoppt

Bei einem ihrer letzten Coups konnte sich jedoch ein Dealer befreien, dem zuvor 3000 Euro Bargeld gestohlen worden waren. Während die falschen Polizisten davon ausgingen, dass sich der Mann verstecken würde, lief dieser direkt zur nächsten echten Polizeiwache und erstattete Anzeige. Damit zeigte er sich zwar indirekt selber an, richtig an den Kragen ging es nun jedoch vor allem den Schein-Polizisten.

Seit Februar beobachtete die Nationalpolizei die Gruppe. Während der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die selbsternannte Sondereinheit ihre Einsätze sehr genau plante und wenig Fehler machte. Nach einem Coup auf den Kanarischen Inseln, kehrte sie immer wieder nach Gran Canaria zurück, wo das Hauptlager aufgebaut worden war.

Dank des Zeugen konnte nun der Zugriff erfolgen. Im Anschluss an die Festnahmen durchsuchten die Beamten fünf Wohnungen. Dabei wurden 45.000 Euro Bargeld, drei gefälschte Polizeimarken und mehrere Waffen sichergestellt.

Ob der Mann, der den Fall zur Auflösung brachte, durch seine indirekte Selbstanzeige mit einer geringeren Strafe davon kommt, ist nicht bekannt. Die Aufklärungs- und Ermittlungsarbeiten dauern an.

Mehr zum Thema:

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Kanaren: Falsche Polizisten berauben Drogendealer über Jahre

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Gran Canaria, Kanaren

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Kanaren: Falsche Polizisten berauben Drogendealer über Jahre

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.