Benefiz-Spiel: Real Madrid und CD Teneriffa spielen für Vulkan-Opfer auf La Palma


Mit einem Benefizspiel sollen Gelder für die unter dem Vulkanausbruch auf La Palma leidenden Menschen eingespielt werden. Dafür treffen zwei alte Bekannte aufeinander: Real Madrid schickt eine spezielle Mannschaft nach Teneriffa.

Lesedauer: 2 Min.

CD Teneriffa und Real Madrid pflegen eine besondere Beziehung. Schon zweimal hat Teneriffa den „Königlichen“ die Meisterschaft verbaut. In den Spielzeiten 1991/92 und 1992/93 schlug CD Teneriffa jeweils zum Saisonende den haushohen Favoriten. Die Folge: In beiden Jahren holte sich der FC Barcelona durch die kanarische Schützenhilfe die Trophäe (mehr dazu hier). Doch wenn es um die gute Sache geht, verzeiht Real durchaus die schmerzliche Historie.

Madrid schickt am 17. Dezember seine Legenden nach Teneriffa, um dort ab 19.30 Uhr im Estadio Heliodoro Rodríguez López im Duell der Legenden-Teams Gelder für die vom Vulkanausbruch auf La Palma gebeutelten Nachbarn einzuspielen.

„Von Real Madrid aus möchten wir den Betroffenen sagen, dass sie unsere ganze Zuneigung, unsere ganze Kraft und Solidarität haben“, sagte der Direktor für Institutionelle Beziehungen von Real Madrid, Emilio Butragueño: „Wir sind für sie alle da. Der Fußball ist ein außergewöhnliches Instrument der Solidarität, das die Werte des Sports vermitteln kann. Dieses Spiel soll diese Werte symbolisieren.“

Auch auf Seiten von Teneriffa wird dem Spiel zufrieden entgegengeblickt: „Der Vorschlag, den wir von Real Madrid erhalten haben, schien uns eine der schönsten und solidarischsten Gesten zu sein, um Geld für die Betroffenen zu sammeln“, sagte Vizepräsidentin Milagros Luis Brito und fügte an: „Wir müssen uns bemühen, La Palma sichtbar zu machen und das Stadion zu füllen. Ich möchte mich bei Real Madrid bedanken.“

Real-Legende Roberto Carlos erinnert sich gern an Teneriffa

Dies erwiderte dann auch der Präsident La Palmas. Er bedankte sich bei beiden Vereinen für die Bereitschaft, auf diese Weise Hilfe zu leisten. In Iker Casillas und Roberto Carlos nahmen gleich zwei Legenden von Real Madrid an der Präsentation der Idee teil.

Auf Seiten Teneriffas waren Juan Manuel Quintero, Suso Santana und Ricardo León dabei. Die Veranstaltung endete mit einem gemeinsamen Foto, das die Anwesenden mit den Trikots beider Mannschaften zeigt.

Warum genau sich Roberto Carlos besonders gern an Teneriffa erinnert, erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag. Schon hier sei verraten, dass ihm dort ein ganz besonderes Tor gelang:

Lesen Sie jetzt:
Als Teneriffa das vielleicht schönste Gegentor aller Zeiten kassierte
Als Teneriffa das vielleicht schönste Gegentor aller Zeiten kassierte

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.
Mehr zum Thema:

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Benefiz-Spiel: Real Madrid und CD Teneriffa spielen für Vulkan-Opfer auf La Palma

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, CD Teneriffa, Sport

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Benefiz-Spiel: Real Madrid und CD Teneriffa spielen für Vulkan-Opfer auf La Palma

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.