Teneriffa: Frau stürzt 100 Meter tief auf Socorro-Strand


Aus bislang ungeklärter Ursache ist eine 52-Jährige am Mittwochabend in Los Realejos auf Teneriffa mit ihrem Auto rund 100 Meter tief auf den Socorro-Strand gestürzt. Die Frau verstarb noch am Unfallort. Nur 15 Minuten später sollte an gleicher Stelle das Open-Air-Kino beginnen. Strandbesucher wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Zunächst hatte die aus La Laguna stammende Frau mit ihrem Wagen die Leitplanke des Parkplatzes oberhalb des Strands durchbrochen. Daraufhin überschlug sich der Wagen mehrfach und blieb kurz am Gebüsch des Hangs hängen. Wenig später löste sich das Auto und stürzte weiter in die Tiefe. Dabei durchbrach es das Geländer neben dem Strand-Kiosk und blieb direkt auf dem Strand liegen.

Open-Air-Kino am Strand von Teneriffa: Besucher hatten großes Glück

Schnell eilten Helfer herbei und versuchten, die 52-Jährige aus dem Wrack zu befreien. Die Fahrerin war jedoch durch die Wucht des Aufpralls so schwer verletzt und eingeklemmt worden, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Weshalb genau die Frau oberhalb des Hangs die Kontrolle über ihren Wagen verloren hatte, ist bislang nicht bekannt. Die Polizei geht derzeit von einem Unfall beim Einparken oder beim Wenden aus. Die Ermittlungen dauern an.

Am Strand sollte nur wenig später ein Open-Air-Kino eröffnen. Dass bei dem Unfall keiner der Gäste verletzt wurde, gilt als kleines Wunder. Die auf mehrere Tage ausgelegte Veranstaltung wurde zunächst bis zum Wochenende abgesagt.

Unterdessen beurteilen Sachverständige den Zustand von Straße und Hang. Erst im Anschluss sollen die Playa del Socorro und der Weg dort hin wieder komplett freigegeben werden.

Der Socorro-Strand war in der Vergangenheit immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Mehrere Erdrutsche hatten eine Nutzung der Playa an einigen Stellen unmöglich gemacht. Zuletzt war der Strand jedoch wieder als sicher eingestuft worden.

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.

Beitrag teilen:
Über den Text

Teneriffa: Frau stürzt 100 Meter tief auf Socorro-Strand

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Los Realejos, Teneriffa, Teneriffa Nord


Über den Autor

Johannes Bornewasser

Johannes ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hält zudem die redaktionelle Verantwortung. Zur Autorenseite