Waldbrand bedroht Teide-Nationalpark


Der verheerende Waldbrand nahe des Teide-Nationalparks auf Teneriffa ist noch immer außer Kontrolle. Seit dem Ausbruch am Sonntag sind rund 1800 Hektar Waldfläche von dem Feuer betroffen. Mehr als die Hälfte davon wurde bereits von den Flammen verwüstet. Rund 800 Feuerwehrleute sind im Einsatz.

Ads

Ausgebrochen waren die Flammen an gleich zwei Stellen zwischen Adeje und Vilaflor im Süden Teneriffas. Zerstört wurde zunächst hauptsächlich Pinienwald. Anfangs mussten rund 90 Personen aus den Orten La Quinta, IfoncheLas Lajas und Taucho in Sicherheit gebracht werden. Inzwischen erreichte das Feuer den Rand des Teide-Nationalparks.

Starker Wind und hohe Temperaturen

Starker Wind facht die Flammen immer wieder neu an. Außerdem setzen hohe Temperaturen von mehr als 35 Grad Celsius den Einsatzkräften stark zu. Die anfangs 70 Wehrleute am Boden wurden inzwischen auf rund 800 Einsatzkräfte verstärkt. Zusätzlich wurden mittlerweile acht Hubschrauber und drei Löschflugzeuge an den Löscharbeiten beteiligt. Sie versuchen unter anderem ein Ausbreiten der Flammen auf neue Gebiete zu verhindern.

Nationalpark seit Dienstag geschlossen

Ads
Laut der Kanarischen Regierung seien die Einsatzkräfte damit beschäftigt, ein Übergreifen der Flammen auf den Teide-Nationalpark zu verhindern. Der seit 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Park hat eine Größe von rund 19.000 Hektar. Er umschließt den Teide, der mit 3718 Metern der höchste Berg Spaniens ist.

Besucher des Nationalparks wurden bereits am Montag aufgefordert, den Park in Richtung der Küstenregionen zu verlassen. Der Teide-Nationalpark zieht zahlreiche Wandergruppen und Kletter-Fans an. Er wurde am Dienstag schließlich komplett für Besucher geschlossen.

Waldbrand auch auf Nachbarinsel

Auf der Nachbarinsel La Gomera brach am Montag ebenfalls ein Wandbrand aus. Doch nicht nur die Kanarischen Inseln sind derzeit stark gefährdet. In Spanien gelten inzwischen zahlreiche Regionen als waldbrandgefährdet. Bereits vor rund zwei Wochen brach auf dem spanischen Festland ein Waldbrand aus. Mehr als 50.000 Hektar Waldfläche wurden im Großraum Valencia zerstört. Weitere Informationen zu den Waldbränden auf Teneriffa gibt in unserem News-Bereich.

Ads
>> zur Startseite
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren: