Weihnachtsgeschäft und Winterschlussverkauf enttäuschen


Lesedauer: 1 Min.

Die Wirtschaft auf den Kanaren kommt nicht recht in Schwung. Nachdem bereits das Weihnachtsgeschäft mäßig verlief, ist auch der Winterschlussverkauf durchwachsen gestartet. Die Haushaltskassen sind nach den Feiertagen und vor dem Karneval leer.

Bei einer Versammlung in Santa Cruz klagten die Einzelhändler über einen Rückgang im Weihnachtsgeschäft von rund zehn Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Sogar das beliebte Einkaufszentrum „La Villa“ in La Orotava, oberhalb von Puerto de la Cruz, verzeichnete einen entsprechenden Rückgang.

Schon beim WSV hatte der Einzelhandel über einen schlechten Start geklagt. Die weiterhin hohe Arbeitslosigkeit und die anhaltende Krise sorgten für schlechtere Absätze als in den Jahren zuvor. Die Preise kommen dagegen nicht als Grund infrage: Es gibt Rabatte von bis zu 75 Prozent.

Der WSV hatt allerdings noch Zeit sich zu entwickeln: Er endet erst am 7. März.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Weihnachtsgeschäft und Winterschlussverkauf enttäuschen

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.