Lärm durch Hubschrauber-Übungen über Teneriffa

Lärm durch Helikopter wird die Bürger und Besucher Teneriffas noch bis Donnerstagabend begleiten. Das auf dem Flughafen Teneriffa Nord stationierte Militär bricht derzeit regelmäßig zu verschiedenen Übungsflügen auf. Dies geschieht vornehmlich nachts. Die Übungsflüge finden über 23 Gemeinden der Insel statt.

Ads

Die Behörden weisen darauf hin, dass der verstärkte Hubschrauber-Lärm kein Grund zur Besorgnis darstelle. Auch gebe es durch die Übungen keinerlei Gefahr für die Bürger, hieß es. Die Übungsflüge tragen zur Ausbildung der Piloten bei und finden hauptsächlich in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 22.30 Uhr statt.

Zu den regelmäßig überflogenen Gebieten gehören die Gemeinden Arafo, Arico, Buenavista del Norte, Candelaria, El Rosario, El Sauzal, El Tanque, Fasnia, Garachico, Güimar, Icod de los Vinos, La Guancha, La Laguna, La Matanza, La Orotava, La Victoria, Los Realejos, Los Silos, San Juan de Rambla, Santa Cruz, Santa Ursula, Tacoronte und Tegueste.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Lärm durch Hubschrauber-Übungen über Teneriffa


Veröffentlicht in: Teneriffa, Aktuelle Nachrichten, Arafo, Arico, Buenavista del Norte, Candelaria, El Rosario, El Sauzal, El Tanque, Fasnia, Garachico, Güimar, Icod de los Vinos, La Guancha, La Laguna, La Matanza de Acentejo, La Orotava, La Victoria de Acentejo, Los Realejos, Los Silos, San Juan de Rambla, Santa Cruz, Santa Ursula, Tacoronte, Tegueste, Teneriffa Nord

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden