Mann ermordet Mutter seiner drei Kinder auf Teneriffa

Mit mehreren Stichen in Oberkörper und Bauchraum ist eine 35-Jährige am Donnerstagabend tödlich verletzt worden. Der mutmaßliche Täter soll der Ex-Freund des Opfers sein. Wie die Polizei mitteilte, sei der Mann bereits in Gewahrsam. Die Frau hatte vor einem Jahr Schutz vor ihrem ehemaligen Lebensgefährten beantragt. Dieser war seinerzeit abgelehnt worden.

Ads

Nach bisherigem Ermittlungsstand hatte die Frau im Wagen ihres Ex-Freundes gesessen. Beim Aussteigen an der Avenida de Los Majuelos in Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz soll der Mann unvermindert zugestochen haben. Mit einem Messer verletzte er die 35-Jährige tödlich an Oberkörper und Bauch. Sie verblutete noch am Unfallort.

Opfer hatte bereits Schutz vor mutmaßlichem Täter beantragt

Die Mutter des Opfers hatte die Tat mit angesehen und noch versucht, ihrer Tochter zur Hilfe zu eilen. Auch sie wurde dabei schwer verletzt, konnte den Täter jedoch nicht mehr entscheidend von seinem Angriff abhalten. Nach Angaben der Ermittler sei die 61-Jährige inzwischen außer Lebensgefahr.

Der mutmaßliche Täter, ein 36-Jähriger Mann, hatte zunächst zu Fuß die Flucht angetreten. Nur kurze Zeit später konnte die Nationalpolizei zugreifen und auch die mutmaßliche Tatwaffe sicherstellen.

Nach Angaben der Polizei hinterlässt die Frau drei minderjährige Kinder, deren Vater der Ex-Freund ist.

Im September vergangenen Jahres soll die Frau wegen häuslicher Gewalt einen Schutz vor ihrem ehemaligen Lebensgefährten gefordert haben. Ihr Gesuch auf ein Annäherungsverbot wurde damals abgelehnt.

Warum sie am Donnerstagabend im Auto des mutmaßlichen Täters saß, ist zur Stunde nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Mann ermordet Mutter seiner drei Kinder auf Teneriffa


Veröffentlicht in: Teneriffa, Aktuelle Nachrichten, Santa Cruz

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden