Schlafzimmerbrand: Nachbarn retten gehbehinderte Frau


Durch das beherzte Eingreifen ihrer Nachbarn ist einer 86-Jährigen am Samstag das Leben gerettet worden. Die gehbehinderte Frau lag im Bett, als ein Feuer im Schlafzimmer ihrer Wohnung in Santa Cruz auf Teneriffa ausbrach.

Wie die Polizei mitteilte, hätten die Nachbarn in der Calle Fermin Morin Brandgeruch bemerkt. Als sie im Innenhof des Hauses Feuer sahen, reagierten sie sofort. Die Retter verschafften sich Zugang zur Wohnung und zogen die Frau aus ihrem Bett.

Durch das beherzte Eingreifen der Anwohner konnte der Seniorin das Leben gerettet werden. Sie wurde mit leichten Brandverletzungen und einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Frau wohnt mit ihrem Ehemann und zwei Neffen gemeinsam in der Wohnung. Alle drei seien zum Zeitpunkt des Feuers nicht zu Hause gewesen, hieß es. Warum das Feuer ausgebrochen war, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Beitrag teilen:

Teneriffa News Newsletter bestellen

Über den Text

Schlafzimmerbrand: Nachbarn retten gehbehinderte Frau

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Santa Cruz, Teneriffa


Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Mehr Infos zum Autor gibt es hier.