Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Teneriffa: Santa Cruz soll Seilbahn für 17 Millionen Euro bekommen


Teneriffas Hauptstadt soll eine neue Attraktion erhalten. Mit einer Seilbahn soll die am Hang Stadt binnen Minuten erklommen werden können. Das ist der Plan.

Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 2 Minuten

Santa Cruz de Tenerife soll für 17,1 Millionen Euro eine Seilbahn bekommen. Auf diese Weise würde das Zentrum der Stadt mit dem Hang aufwärts liegenden Stadtteil Las Mesas verbunden. Ein Bericht gilt als Meilenstein auf dem Weg zur Umsetzung. Und der ist nun fertig.

Das öffentliche Unternehmen “Gesplan” ist mit der Anfertigung beauftragt worden. Und Carlos Tarife, Stadtrat für Öffentliche Dienste und Strategische Planung, sieht darin einen enorm wichtigen Schritt.

Nun sei es der Stadtverwaltung möglich, das Projekt voranzutreiben – auch gegen Skeptiker des millionenschweren Plans, der unter anderem der EU vorgelegt werden soll. Und das sieht er vor:

Santa Cruz: Das soll die Hauptstadt-Seilbahn auf Teneriffa werden

“Der nächste Schritt wird die Ausarbeitung des Basisprojekts sein”, sagte Tarife. Zur Finanzierung sucht die Stadt die Zusammenarbeit mit der Verwaltung Teneriffas und deren Gesellschaft Teleférico del Teide. Dort, auf dem “Dach der Insel”, wird bereits eine Seilbahn betrieben (Foto oben).

Es werde versucht, europäische Fördermittel zu erhalten, sagte Tarife. Doch auch sonst sei das Projekt zu stemmen. Die Gesamtkosten der Seilbahn setzen sich aus 1,3 Millionen Euro für Bauarbeiten, 15,5 Millionen Euro für elektromechanische Arbeiten, 135.000 Euro für elektrische Arbeiten, 60.000 Euro für öffentliche Dienste, 20.000 Euro für Kanalisationsarbeiten und 34.000 Euro für den Fahrkartenverkauf zusammen.

Die Ausarbeitung des Basisprojekts durch Gesplan wird außerdem 268.000 Euro kosten und soll innerhalb von zwölf Monaten fertiggestellt werden. Die öffentliche Ausschreibung der Bauarbeiten ist für das Jahr 2025 geplant.

Öffnungszeiten der neuen Seilbahn in Santa Cruz auf Teneriffa

Eine Vorstudie identifizierte eine Seilbahnverbindung zwischen Los Lavaderos und dem Wald am Stadtrand des Parque de Las Mesas als beste Option. In der ersten Phase sind 30 Kabinen geplant, die jeweils acht Fahrgäste fassen und bei absehbar großem und dauerhaftem Andrang auf 41 erweitert werden können.

Teneriffas Hauptstadt-Seilbahn soll an 360 Tagen des Jahres fahren. Dabei sind Betriebszeiten an Werktagen zwischen 7 und 20 Uhr sowie an Feiertagen zwischen 8 und 23 Uhr geplant. Fünf Tage des Jahres bleibt sie für größere Wartungsarbeiten geschlossen. Die Umweltauswirkungen des Projekts wurden als minimal bewertet.


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Teneriffa: Santa Cruz soll Seilbahn für 17 Millionen Euro bekommen

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Santa Cruz, Teneriffa aktuell

Beitrag teilen:
Über den Autor

Teneriffa: Santa Cruz soll Seilbahn für 17 Millionen Euro bekommen

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Teneriffa: Santa Cruz soll Seilbahn für 17 Millionen Euro bekommen


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.