Süßes Katta-Baby im Loro Parque geboren


Lesedauer: 1 Min.

Die Kanarischen Inseln stecken mitten in der Corona-Krise. Zumindest aus dem Loro Parque gibt es aber für einen kurzen Moment eine schöne Nachricht: In dem Tiergarten in Puerto de la Cruz ist ein Ringelschwanz-Lemuren-Baby zur Welt gekommen.

Ringelschwanz-Lemuren, oder Kattas, gehören zur Art der Halbaffen. Sie sind auf der Insel Madagaskar eine endemische Art. Die Population der Kattas ist jedoch in den vergangenen 30 Jahren um mehr als die Hälfte zurückgegangen – vor allem aufgrund der fortschreitenden Zerstörung ihres natürlichen Lebensraums durch Bergbau, Jagd, Abholzung und andere Gefahren.

Der Tierpark auf Teneriffa muss während der Corona-Krise geschlossen bleiben. Alle Nachrichten rund um die Pandemie auf den Kanaren finden Sie hier in unserer Live-Berichterstattung. Zudem gibt es hier alle News, Bilder und Informationen rund um den Loro Parque auf Teneriffa.

Nicht verpassen:
Fotos vom süßen Katta-Baby im Loro Parque auf Teneriffa
Fotos vom süßen Katta-Baby im Loro Parque auf Teneriffa

Übrigens: Die Kattas waren erst vor zweieinhalb Jahren in den Loro Parque auf Teneriffa gekommen. Die entsprechende Meldung dazu finden Sie hier.


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Süßes Katta-Baby im Loro Parque geboren

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Loro Parque Teneriffa, Teneriffa, Teneriffa Nord

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.