Kanaren: Unwetterwarnung auf Alarmstufe Orange hochgestuft

Die am Montag ausgegebene Unwetterwarnung ist nochmals verschärft worden. Inzwischen gilt für Teneriffa sowie Teile von La Palma und Gran Canaria die Warnstufe Orange. Die Behörden reagieren damit vorsorglich auf die zuletzt schwammigen Wettervorhersagen.

Ads

Die Nord- und Westküste von La Palma sowie die Nordküste von Gran Canaria müssen ebenso wie die gesamte Insel Teneriffa mit teils erheblichen Unwettern rechnen. Die zunächst ausgegebene, eher leichte Unwetterwarnung wurde damit deutlich verstärkt. Erst im Oktober war ein Unwetter stark unterschätzt und eine zu leichte Warnung ausgegeben worden. Eine Frau kam ums Leben und es entstand Sachschaden in zweistelliger Millionenhöhe.

Die Behörden bitten die Anwohner darum, die Warnung ernst zu nehmen. Sie weisen explizit auf die Verhaltensregeln für Unwetter hin.

Weitere Teneriffa-News mit allen Unwetter-Meldungen finden Sie hier, alle Details zum Wetter gibt es in unserer aktuellen Wettervorhersage für Teneriffa und die übrigen Inseln.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Kanaren: Unwetterwarnung auf Alarmstufe Orange hochgestuft


Veröffentlicht in: Kanaren, Aktuelle Nachrichten, Teneriffa

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden