Loro Parque: Tödlicher Unfall bei den Orcas


Lesedauer: 2 Min.

Nachdem im Jahr 2007 ein Unfall im Loro Parque auf Teneriffa noch glimpflich verlief, kam im Dezember 2009 ein Tierpfleger ums Leben. Im Orca Ocean, dem Wal-Becken des Tierparks auf Teneriffa, gab es damit in vier Jahren zwei größere Zwischenfälle. Während Claudia V., damals noch 29 Jahre alt, den Unfall überlebte, ließ Orca-Pfleger Alexis M. gut zwei Jahre später sein Leben.

Seit 2003 arbeitete Claudia V. auf Teneriffa. Anfang des Jahres 2006 wurde sie schließlich Tierpflegerin im Loro Parque. Im Oktober des Folgejahres befand sich die Diplom-Biologin im Training mit den Walen. Doch dann kam es zum ersten schwereren Zwischenfall im Orca Ocean: Nach einem Zusammenprall mit dem rund 1500 Kilogramm schweren „Tekoa“ sank die Tier-Trainerin bewusstlos auf den Boden des Wasserbassins und blieb in zwölf Metern Tiefe liegen.

Der Orca selber packte seine Trainerin plötzlich mit seinen scharfen Zähnen am Arm und brachte sie zurück an die Wasseroberfläche. Zwei Kollegen konnten die Kollegin schließlich aus dem Wasser ziehen. Mit Fleischwunden und einer Fraktur des Armes wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert.

Tödlicher Zwischenfall im Jahr 2009

Weniger glimpflich verlief ein Zwischenfall im Jahr 2009. Am Heiligabend-Vormittag wurde Orca-Pfleger Alexis M. beim Training mit den Tieren von „Keto“ getötet. Der Loro-Parque gab später bekannt, dass es sich um einen Trainingsunfall handelte: „Der bedauernswerte und traurige Unfall trug sich gegen 10.30 Uhr zu, während der erfahrene, 29 Jahre alte Trainer eine der Standard-Übungen mit dem Orca Keto einübte, dem ältesten und erfahrensten der vier im Loro Parque befindlichen Wale.“

„Keto“ hatte den Pfleger offenbar unter Wasser gezogen. Als der Mann einige Minuten später aus dem Wasser geborgen werden konnte, schlugen sämtliche Wiederbelebungsmaßnahmen fehl. Alexis M. starb. „Als wahrscheinliche Todesursache für das Ableben des Orcatrainers während der Trainingseinheit im Orca Ocean Stadion gilt Ersticken durch Kompression“, teilte der Loro Park mit.

Sehen Sie jetzt:
Fotos: Das ist der Loro Parque auf Teneriffa
Ein Seelöwe springt durch einen Reifen

Mehr zum Loro Parque

Allgemeine Informationen zum Loro Parque
Nachwuchs bei den Galapagos-Schildkröten
40 Jahre Loro Parque – das Jubiläum
Alle weiteren Nachrichten und Infos aus dem Loro Parque gibt’s hier.

Mehr zum Thema:

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Loro Parque: Tödlicher Unfall bei den Orcas

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Loro Parque Teneriffa, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.