33-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf Teneriffa


Ein schwerer Verkehrsunfall hat neben zwei Verletzten auch ein Todesopfer hervorgebracht. Der Unfall ereignete sich im Süden Teneriffas. Das sind die Einzelheiten.

Lesedauer: 2 Min.

Die Ursache ist bisher ungeklärt, doch die Folgen sind schwerwiegend: Bei einem Verkehrsunfall auf Teneriffa ist am Montag ein Mann ums Leben gekommen. Der 33-Jährige war mit zwei weiteren Männern unterwegs, als sich der Unfall ereignete.

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge hatte sich der Unfall auf der TF-28 gegen kurz nach 16 Uhr ereignet. Um 16.09 Uhr ging dann der Notruf beim Notfall- und Sicherheitskoordinierungszentrum (CECOES) der Regierung der Kanarischen Inseln ein. Darin hieß es, dass der Fahrer eines PKW die Kontrolle verloren hätte und es mehrere Verletzte gebe.

Kurze Zeit später kamen die ersten Helfer an der Unfallstelle in der Gemeinde San Miguel de Abona an. Sie fanden ein insbesondere im Bereich der Front stark zerstörtes Auto und drei verletzte Insassen vor.

Schwerer Verkehrsunfal auf Teneriffa: Junger Mann stirbt auf dem Weg ins Krankenhaus

Ein 39 Jahre alter Mann wies den Aussagen der Sanitäter zufolge ein mittelschweres Hüfttrauma auf. Er wurde mit einem Rettungswagen in Teneriffas Süd-Krankenhaus gebracht. Ein 32-Jähriger hatte Glück und neben einem leichten Schleudertrauma lediglich leichte Verletzungen erlitten.

Anders war das beim dritten Insassen des Wagens: Der 33 Jahre alte Mann befand sich bereits beim Eintreffen des Notarztes in kritischem Zustand. Er wurde nach der Erstversorgung ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Doch dort konnten die Ärzte nur noch den Tod des jungen Mannes bestätigen.

Die Policia Local übernahm zusammen mit der Feuerwehr die Sicherung der Unfallstelle. Unterdessen startete die Guardia Civil die Ermittlungen. Im Anschluss übernahm die Straßenmeisterei die Aufräumarbeiten.

Wie es zu dem schweren Unfall im Süden der Kanaren-Insel kommen konnte, ist bisher noch ungeklärt. Die Ermittlungen dauern an.

Lesen Sie jetzt:
Nach Waldbrand: Polizei ermittelt mutmaßliche Brandstifter auf La Palma
Nach Waldbrand: Polizei ermittelt mutmaßliche Brandstifter auf La Palma

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.
Mehr zum Thema:

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

33-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf Teneriffa

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, San Miguel de Abona, Teneriffa, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

33-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf Teneriffa

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.