Schnee und Eis: Teide-Wanderrouten gesperrt

Die Wanderwege auf dem Teide sind derzeit teilweise nicht passierbar. Einige Routen mussten aufgrund von Schnee und Eis gesperrt werden. Die Seilbahn auf dem „Dach“ Teneriffas verkehrt inzwischen wieder normal.

Ads

Wanderwege auf dem Teide teilweise gesperrt

Große Schilder informieren Besucher der Seilbahn-Plattform im Teide-Nationalpark derzeit, dass die Wanderwege auf dem und um den höchsten Berg Spaniens aktuell gesperrt sind. Nachdem in den vergangenen Wochen immer wieder Sturm und starke Niederschläge verzeichnet wurden, ist auch der Teide inzwischen wieder in einen weißen Schleier gehüllt.

Besonders die Nordseite des Pico del Teide ist aktuell stark verschneit. Während die Seilbahn zwischenzeitlich ihren Betrieb einstellen musste, verkehrt sie aktuell wieder normal. Dennoch können besonders in den höheren Lagen des Teide-Nationalparks derzeit nicht alle Wanderwege betreten werden.

Besucher des Teide werden gebeten, sich an die Absperrungen zu halten.

Hier finden Sie Fotos vom Teide und aus dem Teide-Nationalpark.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Schnee und Eis: Teide-Wanderrouten gesperrt


Veröffentlicht in: Teneriffa, Aktuelle Nachrichten, Teide

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden