Karneval auf Teneriffa: Düsseldorfer Prinz zahlt Besuch in Puerto


Lesedauer: 2 Min.

Die karnevalistische Freundschaft zwischen Puerto de la Cruz auf Teneriffa und Düsseldorf im närrischen Rheinland stand zuletzt arg auf der Probe. Um ein erneutes Ausbrechen dieser Probleme zu vermeiden, springt Düsseldorfs Karnevalsprinz jetzt höchstpersönlich in die Bresche.

Teneriffas Jecken waren traurig, bisweilen sogar ein wenig beleidigt, als Düsseldorfs Karnevalisten die zuvor über mehrere Dekaden gepflegte Freundschaft einseitig aussetzten. Aus finanziellen Gründen sei man gezwungen gewesen, die regelmäßigen Besuche zu beenden, hieß es seinerzeit knapp.

Zuvor war es über Jahre Tradition gewesen, dass Düsseldorfs Jecken die Freunde auf Teneriffa besuchen. Dort beginnt die heiße Phase der Session schließlich erst dann, wenn in Düsseldorf alles vorbei ist: am Aschermittwoch. Das Düsseldorfer Prinzenpaar konnte also die Amtszeit noch um ein paar Tage verlängern und zugleich die kanarische Sonne genießen. Gleichzeitig wurde der Karnevalszug von Puerto de la Cruz spürbar bereichert. Eine Win-Win-Situation, also.

Dann aber kamen die Finanzen. In der Zwischenzeit hatte sich ein Sponsor für die Flüge gefunden und auch sonst war immer alles irgendwie finanziert. Als Air Berlin schließlich absprang und die Jecken die Flüge selber hätten zahlen müssen, entschied man sich für ein anderes Ziel für die Abschlussreise. Das Skandälchen war perfekt.

Karneval in Puerto de la Cruz – vier mal elf Jahre Freundschaft mit Düsseldorf

Vor zwei Jahren dann aber das Ende vom Ende der karnevalistischen Freundschaft. Und damit dies nicht erneut beendet werden muss, übernimmt nun Düsseldorfs Karnevalsprinz die Rechnung: Christian Erdmann selbst zahlt für seine Venetia und die Adjutantur die Flüge zum Karneval in Puerto de la Cruz auf Teneriffa. Denn das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) konnte erneut keinen Sponsor auftun.

Für Erdmann lohnt sich diese Investition jedoch auf gleich mehreren Ebenen. Er kann Teneriffa besuchen, was immer eine gute Idee ist, seine Amtszeit verlängern, was einen eingefleischten Karnevalisten ohnehin glücklich macht, und ein wirklich närrisches Jubiläum feiern. Denn diese besondere Partnerschaft zwischen Puerto und Düsseldorf besteht inzwischen seit 44 Jahren, also vier mal elf Jahre – und das ist die närrische Zahl! Für Karnevalisten also nochmal ein Grund mehr zu Feiern.

Alles rund um den Karneval auf Teneriffa erfahren Sie hier.

Sehen Sie jetzt:
Fotos: Das ist der Karneval in Puerto de la Cruz auf TeneriffaKarneval in Puerto de la Cruz auf Teneriffa


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Karneval auf Teneriffa: Düsseldorfer Prinz zahlt Besuch in Puerto

wurde veröffentlicht in: Karneval auf Teneriffa, Puerto de la Cruz

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.