Gran Canaria: Polizist hilft Flüchtigem mit falschem Ausweis – Gefängnis


Ein Polizist auf Gran Canaria muss ins Gefängnis. Der Beamte wurde verurteilt, nachdem er bei der Fälschung eines Personalausweises helfen wollte. Der Schwindel fiel Kollegen auf, die ihn meldeten.

Lesedauer: 2 Minuten

Er hätte für die Nationalpolizei das Gesetz behüten sollen. Stattdessen hat ein Polizist auf den Kanaren der Versuchung nachgegeben, es für schnelles Geld zu brechen. Der Schwindel fiel seinen Kollegen auf, die ihn anzeigten.

Richter Francisco Luis Liñán Aguilera sah es als erwiesen an, dass der Polizist beim Fälschungsversuch eines Personalausweises mitgewirkt hatte. Daraufhin einigte sich der Vorsitzende mit der Staatsanwaltschaft und der Verteidigung auf eine Strafe.

Das Strafgericht Nummer vier von Las Palmas de Gran Canaria verurteilte den Polizisten am Montag zu einer Haftstrafe von einem Jahr und neun Monaten. Zuvor war die Kammer zu der Überzeugung gekommen, dass die Vorwürfe gegen den Angeklagten korrekt seien.

Gran Canaria: Polizist muss für ein Jahr und neun Monate in den Knast

Laut Anklageschrift hatte der Polizist versucht, einem Flüchtigen zu einer neuen Identität zu verhelfen. Demnach habe der Mann probiert, mit seinem Foto zur Identität eines Anderen zu gelangen.

Dazu sei der Mann mit dem Ausweis eines Bekannten, der 200 Euro dafür erhalten haben soll, und seinem Foto zur Polizeiwache gegangen. Dort sollte die Ausstellung eines neuen Personalausweises eingeleitet werden. Der Beamte soll mit seinen Kolleginnen und Kollegen gesprochen haben, dies zu begünstigen. Die jedoch kontaktierten ihren Vorgesetzten.

Beide Männer seien sofort festgesetzt worden. Der Flüchtige war wegen zweiter Vergehen gesucht worden. Der Polizist wurde umgehend vom Dienst suspendiert.

Wer der Ideengeber der Tat war, blieb ungeklärt. So wurde das Urteil gegen den Polizisten rein auf basis des Fälschungsversuchs erhoben. Der Flüchtige steht derweil wegen gleich mehrerer Vergehen vor Gericht.

Sehen Sie jetzt:
„Beschissene Einwanderer“: Polizisten wegen Hassverbrechen vor Gericht

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.
Mehr zum Thema:

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Gran Canaria: Polizist hilft Flüchtigem mit falschem Ausweis – Gefängnis

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Gran Canaria

Beitrag teilen:
Über den Autor
Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Er ist auf den Kanaren zuhause und schreibt bereits seit vielen Jahren unter anderem über die Inseln.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Gran Canaria: Polizist hilft Flüchtigem mit falschem Ausweis – Gefängnis

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.