Kanaren: 30er haben die höchste Infektionsrate, Jugendliche die niedrigste


Das Corona-Virus ist auf den Kanarischen Inseln weiter auf dem Vormarsch. Am stärksten betroffen ist die Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen. Bei den Jugendlichen ist die Infektionsrate am niedrigsten. Das sind die Zahlen für alle Altersgruppen.

Lesedauer: 2 Min.

Seit 20 Tagen steigt die Corona-Inzidenz der Kanarischen Inseln kontinuierlich. Laut dem epidemiologischen Bericht des öffentlichen Gesundheitswesens von dieser Woche gilt die Infektionsrate der Bevölkerung über 65 Jahre als „hoch“. Doch sie ist nicht die höchste.

Die Generation Ü65 gilt in der Pandemie als besonders gefährdet. Als entsprechend tragisch ist eine hohe Infektionsrate einzuordnen. Und auf Lanzarote und Gran Canaria gilt der Wert sogar als „sehr hoch“.

Die höchsten Inzidenzen erreicht dennoch eine andere Altersgruppe: In der 14-Tages-Betrachtung verzeichnen die 30- bis 39-Jährigen einen Wert 163. Dahinter folgt die Altersgruppe der 40- bis 49-Jährigen mit einer Rate von 147,5.

Bei Kindern unter zwölf Jahren liegt die 14-Tage-Inzidenz inzwischen bei 140,35 und die 20- bis 29-Jährigen weisen nur knapp weniger Fälle auf. Dort liegt der Wert bei 139.

Kanaren: Höchste Inzidenz in Altersgruppen mit niedriger Impfquote

Die höchsten Inzidenzen werden demnach in den Altersgruppen mit der niedrigsten Impfquote erreicht. Dabei muss berücksichtigt werden, das Kinder gar nicht zur Impfung zugelassen sind.

Die 60- bis 69-Jährigen weisen unterdessen einen Wert von 135,3 auf. 50- bis 59-Jährige liegen bei 127,2. Die 70- bis 79-Jährigen verzeichnen unterdessen eine Rate von 102,9 Fällen und bei den Über-80-Jährigen liegt der Wert bei 88,7.

Am niedrigsten ist die Corona-Inzidenz auf den Kanarischen Inseln bei Jugendlichen im Alter von 12 bis 19 Jahren. Dort gibt es lediglich 67,30 Infektionen pro 100.000 Einwohner.

Die Zahl der stationär in Krankenhäusern behandelten Personen liegt seit dieser Woche wieder bei mehr als 200. Zudem werden wieder rund 30 Menschen auf den Intensivstationen behandelt. Der Wert gilt aktuell als niedrig. Allerdings steigen auch diese Zahlen kontinuierlich an.

Lesen Sie jetzt:

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Kanaren: 30er haben die höchste Infektionsrate, Jugendliche die niedrigste

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.