Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Kleine Pokal-Sensation: Teneriffa wirft Gran Canaria aus Copa del Rey


CD Teneriffa besiegt UD Las Palmas mit 2:0. Der Pokal-Fight in der Copa del Rey hatte zwei Gesichter. Und es wurde erwartet hitzig.

Lesedauer: 3 Minuten

Schon seit dem vergangenen Jahr haben die Kanaren auf dieses Duell hingefiebert. Und Gran Canaria ging als klarer Favorit in die Begegnung. Im spanischen Fußball-Pokal “Copa del Rey” trafen CD Teneriffa und UD Las Palmas von der Nachbarinsel aufeinander. Und das Pokal-Traum-Los brachte die erwartete Hitzigkeit.

Gran Canarias Vertreter gingen als Favorit in die Partie. Als Erstligist steht Las Palmas derzeit besser da als Teneriffas Zweitliga-Kicker. Auch die bisherige Bilanz beider Teams schlägt mit einem Sieg mehr (17) bei 21 Remis leicht für Gran Canaria aus. Doch der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze. Und so hatte Teneriffa am Ende mit einem 2:0-Sieg das bessere Ende für sich.

Die Polizei hatte Santa Cruz de Tenerife, die Hauptstadt der größten Kanaren-Insel, schon seit Sonntagmorgen stellenweise abgeriegelt, um Ausschreitungen zu vermeiden. Dabei hätte Gran Canaria besser dicht machen sollen. Denn schon nach vier Minuten gab es den ersten Einschlag zur 1:0-Führung für Teneriffa.

Teneriffa gewinnt erste Halbzeit gegen Gran Canaria deutlich

Der Club Deportivo erwischte durch Verteidiger Jose Amo nach Vorlage von Luismi Cruz den besseren Start. In der Folge drehte Teneriffa auf und spielte befreiter. Entsprechend gab es mehr Schüsse auf und neben das Tor (3:1/3:0) sowie 6:1 Eckbälle.

Auch wenn Teneriffa beim Ballbesitz nicht über 31 Prozent hinaus kam, konnten die Blau-Weißen durch mehr gefährliche Aktionen weiter erhöhen: In der 21. Minute fiel das 2:0 – diesmal durch den vorherigen Vorbereiter Cruz nach Vorlage von Roberto López.

TFN werbefrei

UD Las Palmas überrollt CD Teneriffa in der zweiten Halbzeit

Bis zur Halbzeit blieb Teneriffa klar die bessere Mannschaft – wenn auch mit weiterhin weniger Ballbesitz. Dass Gran Canarias Vertreter angepeitscht aus der Kabine kommen würden, war klar. Und so ging die zweite Halbzeit diesmal an die Gäste.

6:2 Torschüsse und 4:2 Eckbälle geben nur unzureichend wieder, wie sehr Gran Canaria auf den Anschlusstreffer drängte. Die 80 Angriffe, denen Teneriffa nur 25 entgegensetzen konnte, zeigen den weiteren Spielverlauf da schon deutlicher auf.

CD Teneriffa steht im spanischen Pokal-Achtelfinale

Als Teneriffa in der 62. Minute durch eine Gelb-Rote Karte für Torschütze Amo dezimiert wurde, legte sich Gran Canaria erst recht ins Zeug. Doch die Partie wurde hitziger und so kassierte auch Julian Araujo von UD schließlich einen Platzverweis.

Teneriffa, nun nicht mehr in Unterzahl, konzentrierte sich auf eine geordnete Defensive und brachte die Zwei-Tore-Führung trotz sechs Minuten Nachspielzeit ins Ziel. Im heimischen Estadio Heliodoro Rodríguez López sahen die 22.824 Zuschauer schließlich einen hart erkämpften Sieg der Underdogs.

Trifft Teneriffa auf Real, Barcelona, Girona oder Atletico?

Für Teneriffa geht es damit in die Runde der letzten acht von anfangs 126 Teams. Dort warten Gegner wie Real Madrid, der FC Barcelona oder Atletico Madrid. Auch das Überraschungs-Team von “La Liga”, der aktuell zweitplatzierte FC Girona, ist im Achtelfinale vertreten.

Für CD Teneriffa geht es in eine hochkarätig besetzte Runde. Um die Motivation muss sich Trainer Garitano Asier also nicht zu sorgen. Und der Verein darf sich auf weitere wichtige Einnahmen freuen. Die Termine der nächsten Pokal-Runde stehen allerdings noch nicht fest.



Kanaren-Kleinanzeigen
Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.
Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Für Sie ausgewählt
Über den Text

Kleine Pokal-Sensation: Teneriffa wirft Gran Canaria aus Copa del Rey

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, CD Teneriffa, Gran Canaria News, Kanaren News, Sport, Teneriffa aktuell

Beitrag teilen:
Über den Autor von

Kleine Pokal-Sensation: Teneriffa wirft Gran Canaria aus Copa del Rey


Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Kleine Pokal-Sensation: Teneriffa wirft Gran Canaria aus Copa del Rey

Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.