Relegation gegen Girona: So kann CD Teneriffa in die Primera Division aufsteigen


Vor dem Entscheidungsspiel ist die Euphorie auf Teneriffa greifbar. Die Blau-Weißen benötigen einen Sieg vor heimischem Publikum, um endlich wieder erstklassig zu spielen. Doch der Gegner wird nicht locker lassen. Das ist die Lage vor dem Playoff-Finale.

Lesedauer: 3 Min.

13 lange Jahre ist es her, dass CD Teneriffa in der ersten spanischen Fußball-Liga spielte. Zwischenzeitlich waren die Kanaren-Kicker ihrem Traum von der Primera Division sehr nah, doch scheiterten in den Playoffs. Diesmal soll es klappen.

CD Teneriffa steht für erstklassigen Fußball in einer andere Zeit. Jupp Heynckes oder Robert Enke spielten dort. Auch Oliver Neuville oder internationale Größen wie Roy Makaay standen auf Teneriffa unter Vertrag. Doch all das scheint lange her zu sein.

Die Statistik dieses Jahrtausends zeigt hauptsächlich Zweitliga-Teilnahmen. Nur zwei Ausrutscher gab es für das Team aus Santa Cruz de Tenerife. In der Saison 2009/10 spielte CD Teneriffa einmal in der höchsten spanischen Liga. Und auch 2001/02 gelang das. Beide Aufstiege waren in der Retrospektive so etwas wie ein Betriebsunfall.

Früher sah das jedoch anders aus: Bis zur Saison 1998/99 gehörte Teneriffa zum Inventar der ersten Liga. Und dort wurden regelmäßig Größen wie der Real Madrid geärgert. Gleich mehrfach kostete Teneriffa die „Königlichen“ den Titel (mehr dazu hier). 24 Jahre und länger ist all das nun her. Und nachdem CD in der Saison 2016/17 in den Playoffs scheiterte, soll diesmal alles besser werden.

Liga-Endspurt sichert CD Teneriffa die Relegation

Die Vorzeichen stehen gut für das Team von Trainer Luis Miguel Ramis. Denn nachdem im Liga-Betrieb zum Schluss zunächst nicht mehr viel gelang, setzte Teneriffa in der K.o.-Runde zum Endspurt an.

In den ersten beiden Spielen gegen den Erzrivalen von Gran Canaria gab es zwei Siege, als das Team daheim durch ein Tor von José León gewann (1:0) und bei UD Las Palmas durch einen Doppelpack von Enric Gallego mit 2:1 siegte.

Im Hinspiel um den Aufstieg gegen den FC Girona erkämpfte Teneriffa schließlich ein 0:0-Unentschieden. Damit liegt der Heimvorteil im alles entscheidenden Spiel bei Teneriffa. Am Sonntag (19. Juni 2022) um 20 Uhr Ortszeit geht es also im Rückspiel gegen Girona um alles oder nichts. Im Falle einer Niederlage wäre die starke Saison dahin, mit einem Sieg hingegen könnten die Kanaren-Kicker ihre starke Leistung krönen.

Führt Teneriffas starke Defensive das Team in die erste Liga?

Immerhin 40 von 42 Spieltagen verbrachte Teneriffa auf einem Play-off-Platz. Nur am zweiten und dritten Spieltag rangierte der Club Deportivo kurz darunter. „Niemand auf der Insel hat das von uns erwartet“, gab zuletzt Torhüter Juan Soriano zu Protokoll.

Der Torhüter zeigt sich überzeugt davon, dass Teneriffa insbesondere aufgrund starker Defensiv-Leistungen so gut abschneiden konnte. Und das soll auch gegen Girona der Schlüssel zum Erfolg sein. Teneriffa will hinten kompakt stehen und auf Konter lauern. Die starke Offensive um Gallego ist bereit dazu.

Soriano fasst die Situation vor der Partie so zusammen: „Wir wollen um den Aufstieg kämpfen. Es ist der Traum einer ganzen Insel, die ihr Team seit vielen Jahren nicht mehr in der ersten Liga gesehen hat.“

Finale auf Teneriffa nach 15 Minuten ausverkauft

Wie sehr die Fans darauf warten, zeigt ein Blick auf den Kartenverkauf: Denn verfolgen werden rund 20.000 dieser Fans das Spiel live im Stadion. Die Tickets waren bereits nach 15 Minuten ausverkauft.

Soriano sagt: „Ob Sie es glauben oder nicht: Die Fans geben uns in unserem Stadion Rückhalt. Ein Playoff ist ein Endspiel. Für diesen Traum müssen wir gemeinsam kämpfen.“

Wer das Spiel auch ohne Karte in Echtzeit verfolgen möchte, kann das übrigens bei Dazn. Der Sport-Streaming-Anbieter zeigt die Partie live mit englischem Kommentar.

Sehen Sie jetzt:
CD Teneriffa: Der etwas andere Fußball-Klub
CD Teneriffa: Der etwas andere Fußball-Klub

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Relegation gegen Girona: So kann CD Teneriffa in die Primera Division aufsteigen

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, CD Teneriffa, Sport, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Relegation gegen Girona: So kann CD Teneriffa in die Primera Division aufsteigen

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.