Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

RTL-Star Wolfgang Bahro entkam auf Teneriffa nur knapp dem Tod


Es sollte ein ruhiger Familien-Urlaub werden. Doch Wolfgang Bahro hätte ihn fast mit dem Leben bezahlt. Der RTL-Schauspieler spricht über seinen Überlebenskampf.

Von Juan Martín Lesedauer: 2 Minuten

“Ich dachte, das war es jetzt”, erzählt Wolfgang Bahro. Im Teneriffa-Urlaub hatte der Schauspieler den Tod bereits vor Augen. Doch er hatte Glück. Mehr als viele andere Kanaren-Urlauber jedes Jahr.

Wolfgang Bahro ist aus der Fernseh-Seifenoper “Gute Zeiten schlechte Zeiten” (GZSZ) bekannt. In der Soap spielt Bahro seit 1993 den fiesen Rechtsanwalt Jo Gerner. Seither gilt er in der Sendung als echtes Ekelpaket. Der Intrigant lässt nichts unversucht, seinen Mitmenschen zu schaden.

Im wahren Leben gilt Wolfgang Bahro als das Gegenteil. Er ist seit 30 Jahren verheiratet. Gemeinsam mit seiner Ehefrau hat Bahro einen erwachsenen Sohn. Und im Familienurlaub auf Teneriffa gab es einen prägenden Zwischenfall für den Fast-63-Jährigen:

Wolfgang Bahro erzählt von Teneriffa: “Ich dachte, das war es jetzt”

Im hauseigenen Podcast erzählte der RTL-Schauspieler jetzt, dass er in dem Urlaub auf Teneriffa ins Meer gezogen worden sei. Er habe keine Möglichkeit mehr gehabt, aus eigener Kraft ans Ufer zurückzuschwimmen.

“Ich wurde immer weiter weggezogen und immer wieder wurde ich von Wellen unter Wasser gezogen”, sagt Bahro in dem Interview. Er habe mehrere Versuche unternommen, kam jedoch nicht mehr gegen die Strömung an.

“Ich hatte aufgegeben und eigentlich gedacht: Das war es jetzt”, berichtet der Schauspieler. Genau in diesem Moment sei plötzlich Hilfe zur Stelle gewesen. Denn wie aus dem Nichts tauchte ein Surfer auf. Bahro erzählt, dass ihn der Mann auf dessen Surfbrett gezogen und an Land gebracht habe.

Tückischer Atlantik: Auf den Kanaren ertrinken jedes Jahr viele Menschen

Solche Happy Ends kennt der Soap-Darsteller eigentlich nur vom Film-Set. Und tatsächlich enden Badeurlaube auf den Kanaren jedes Jahr für viele Menschen tödlich. Oft auf Selbstüberschätzung, wie die regelmäßig aufbereiteten Daten der Rettungseinsätze zeigen.

Allein in diesem Jahr waren bis Ende Juli bereits 85 Unfälle auf dem Wasser verzeichnet worden. In diesen ersten sieben Monaten des Jahres kamen 36 Menschen durch Ertrinken ums Leben. Im Winter gilt das Meer vor den Kanaren als besonders tückisch.

Die ganze Kraft des Atlantiks zeigt ein Beispiel von einem ertrunkenen Surfer. Zwei Freunde des jungen Mannes wollten dessen Asche an das Meer übergeben. Dabei gerieten sie selbst in Gefahr. Einer der junger Männer kam bei der See-Bestattung des Freundes auf Teneriffa selbst ums Leben (mehr dazu hier).

An den bewachten Stränden der Kanarischen Inseln wehen ganzjährig Warnflaggen. Warum diese dringend beachtet werden sollten, sehen Sie nachfolgend:


Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.


Für Sie ausgewählt
Über den Text

RTL-Star Wolfgang Bahro entkam auf Teneriffa nur knapp dem Tod

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Teneriffa aktuell

Beitrag teilen:
Über den Autor

RTL-Star Wolfgang Bahro entkam auf Teneriffa nur knapp dem Tod

wurde veröffentlicht von

Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

RTL-Star Wolfgang Bahro entkam auf Teneriffa nur knapp dem Tod

Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.