Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Hitze und Calima begleiten die Kanaren bis Montag


Die höchsten Temperaturen der aktuellen Hitzewelle überwinden die Kanarischen Inseln am Donnerstag. Auf zwei Inseln bleibt es auch am Freitag heiß genug für eine offizielle Wetterwarnung. Ausläufer der aktuellen Calima und überdurchschnittlich hohe Temperaturen bleiben unterdessen sogar bis Montag, heißt es seitens des spanischen Wetteramts.

Von Johannes Bornewasser Lesedauer: 2 Minuten

Die Charcos waren am Mittwoch kein Geheimtipp und auch an den Eisdielen bildeten sich teilweise lange Schlangen. Der Sommer kündigt sich auf den Kanarischen Inseln mit einem Schlag an. Entsprechend suchten viele Anwohner und Besucher Abkühlung.

Höchsttemperaturen von 37 Grad und Tiefsttemperaturen nicht unter 25 Grad – für solche Wetterlagen gibt das spanische Wetteramt Aemet eine Warnung der Stufe orange aus. Auf Gran Canaria gilt dieser Wert, während es auf den anderen Kanarischen Inseln nahezu flächendeckend immerhin für die Warnstufe Gelb reicht.

Ausgenommen von der aktuellen Warnung sind lediglich die nördlichen Teile Teneriffas und Gran Canarias. Und selbst dort ist es überdurchschnittlich warm. Die übrigen Regionen der Kanaren ächzen hingegen richtig unter der aktuellen Hitze.

Lanzarote und Fuerteventura folgen Gran Canaria mit 36 Grad – und bleiben somit ganz knapp unterhalb der Grenze für eine Wetterwarnung der Stufe Orange. Auf Teneriffa, La Palma, El Hierro, La Gomera und La Graciosa klettert das Thermometer je nach Region auf bis zu 34 Grad Celsius.

Mit den hohen Temperaturen geht auch eine Warnung der kanarischen Regierung einher. Die trockene Luft der aktuellen Calima und die hohen Temperaturen sorgen für erhöhte Waldbrandgefahr.

Aus dem Archiv – Calima über den Kanaren

Der Scheitelpunkt der aktuellen Hitzeperiode wird nach Angaben des spanischen Wetteramts am Donnerstag überschritten. Dennoch soll es insbesondere auf Gran Canaria und Fuerteventura auch am Freitag noch einmal für eine Wetterwarnung reichen.

Auf den anderen Inseln ist dann zumindest die Alarmstufe abgeebbt. Dennoch soll es bis Montag überdurchschnittlich warm bleiben, berichtet das Aemet. Daher Bleibt es wichtig, insbesondere die direkte Mittagssonne zu meiden und ausreichen Flüssigkeit zu trinken.

Wie sich das Wetter genau entwickelt, sehen Sie in unserer stets aktuellen Wettervorhersage für die Kanarischen Inseln. Nachfolgend geht es direkt zum…


Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.


Mehr zum Thema:
Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Über den Text

Hitze und Calima begleiten die Kanaren bis Montag

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro News, Fuerteventura News, Gran Canaria News, Kanaren News, La Gomera News, La Graciosa News, La Palma News, Lanzarote News, Teneriffa aktuell, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor

Hitze und Calima begleiten die Kanaren bis Montag

wurde veröffentlicht von

Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Hitze und Calima begleiten die Kanaren bis Montag


Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.