Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Kanaren: Immer mehr Selbständige aus purer Verzweiflung


Auf den Kanarischen Inseln werden so viele Selbstständige verzeichnet wie nie. Die meisten von ihnen wagen den Schritt aus Perspektivlosigkeit.

Lesedauer: 3 Minuten

140.000 Menschen auf den Kanarischen Inseln haben sich selbstständig gemacht. Damit erleben die Kanaren eine unternehmerische Blütezeit. Allerdings steht ein bitterer Grund dahinter.

Denn drei von vier Selbstständigen wagen den Schritt in die unternehmerische Emanzipation aus Verzweiflung. ATA vertritt die Interessen dieser Menschen. Deren Vorsitzender, Pedro Andueza, sieht die hohe Zahl Selbstständiger zwiegespalten.

Denn der Global Entrepreneurship Monitor (GEM), erstellt von den beiden öffentlichen Universitäten der Kanarischen Inseln, sieht im Falle der Kanaren einen sehr hohen Anteil unfreiwillig Selbstständiger: “74,4 Prozent der Unternehmer auf den Kanarischen Inseln tun dies, um ihr Einkommen zu sichern. Oder einfach, weil es die einzige Möglichkeit ist, die ihnen bleibt, um ein Einkommen zu generieren.”

Selbstständigkeit aus Verzweiflung auf den Kanaren an der Tagesordnung

Drei Viertel derjenigen, die dem RETA (Sondersystem für Selbständige) der Sozialversicherung der Kanarischen Inseln beitreten, haben eigenen Angaben zufolge gar keine andere Wahl.

Und doch stehen die Kanaren mit diesem Wert nicht schlecht dar. Denn sieben weitere Autonome Gemeinschaften Spaniens erreichen sogar noch höhere Werte. Die höchste Quote verzeichnet Murcia mit 82,9 Prozent vor den Balearen (80,9 Prozent), der Valencianischen Gemeinschaft und Castilla-La Mancha (beide mit 80,9 Prozent), Aragón (78 Prozent), La Rioja (77,5 Prozent) und Asturien (75,4 Prozent).

TFN werbefrei

Coronakrise löst Welle der Selbstständigkeit auf den Kanaren aus

Ausgelöst wurde das in der Coronaviruskrise im Jahr 2020. Der Verlust zahlreicher Arbeitsplätze aufgrund der straffen Beschränkungen führte zu einem explosionsartigen Anstieg des Unternehmertums in Spanien.

ATA sieht “ein wunderbares Ökosystem des Wachstums” der Selbstständigkeit. Während nach den Beschränkungen viele Selbststände wieder in ein Angestelltenverhältnis wechselten, ist die Zahl auf den Kanaren auch im vergangenen Jahr gestiegen.

Nur fünf weitere Autonome Gemeinschaften verzeichneten in dieser Zeit steigende Zahlen. Und die Kanaren stehen bei dieser Zunahme sogar an der Spitze. “Mit 2,2 Prozent Wachstum”, sagt Andueza.

Kanaren: Jeder zweite Selbstständige scheitert binnen drei Jahren

Während das zunächst gut klingt, weiß Andueza, dass von allen Neu-Unternehmern “nur 50 Prozent länger als drei Jahre überleben”. Die Hälfte der Selbstständigen schafft es also nicht.

Als Grund dafür sieht der ATA-Canarias-Präsident die Geschäftsmodelle: “88 Prozent der Selbstständigen haben einen oder zwei Arbeitsplätze.” Als Einzelkämpfer oder mit maximal einer Hilfskraft sei es enorm schwierig, zu überleben. Die “übermäßige Bürokratisierung” wirke sich in so kleinen Unternehmen besonders negativ auf die Produktivität aus.

“Letztlich sind die Verwaltungs- und Managementkosten so hoch, dass sie die Tätigkeit erschweren”, sagt Andueza. Der Papierkram nehme wichtige Zeit in Anspruch, die dann nicht den Kunden gewidmet werden kann. Dies führe zu Situationen wie “Zwölf-Stunden-Arbeitstagen, bei denen mehr verloren als gewonnen wird”.

Experte fordert mehr Respekt für Gründer auf den Kanaren

Auch gesellschaftliche Hürden, wie fehlende Anerkennung für einen solch mutigen Schritt, würden das Selbstständigen-Dasein erschweren. Dabei handle es sich um Menschen, die etwas wagen und sogar einen Arbeitsplatz schaffen.

Dennoch würden viele “mit Misstrauen betrachtet”. Unter Berücksichtigung von zuletzt rund 20 Prozent gestiegener Kosten hätten Gründer auf den Kanaren eigentlich mehr Respekt verdient, sagt Andueza mahnend.



Kanaren-Kleinanzeigen
Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.
Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Für Sie ausgewählt
Über den Text

Kanaren: Immer mehr Selbständige aus purer Verzweiflung

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro News, Fuerteventura News, Gran Canaria News, Kanaren News, La Gomera News, La Graciosa News, La Palma News, Lanzarote News, Teneriffa aktuell

Beitrag teilen:
Über den Autor von

Kanaren: Immer mehr Selbständige aus purer Verzweiflung


Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Kanaren: Immer mehr Selbständige aus purer Verzweiflung

Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.