Kanaren melden 232 neue Corona-Fälle – Gran Canaria legt zu


Mehr als die Hälfte der neuen Corona-Fälle wird auf Gran Canaria registriert. Derweil zählen die Krankenhäuser wieder mehr Patienten in stationärer Behandlung und auf ihren Intensivstationen.

Lesedauer: 2 Min.

Teneriffa setzt seinen Abwärts-Trend in der Corona-Pandemie fort. Die größte der Kanarischen Inseln zählte in der vergangenen Mess-Periode lediglich 26 neue Fälle. Dafür gab es dort einen weiteren Todesfall.

Auch auf Gran Canaria kamen zwei Personen in Verbindung mit der Corona-Pandemie ums Leben. Bei den drei Verstorbenen handelt es sich um zwei Frauen im Alter von 65 und 73 Jahren sowie einen Mann im Alter von 89 Jahren. Alle drei hatten Vorerkrankungen und dadurch ausgelöste Komplikationen während ihrer Covid-19-Behandlungen.

Zuletzt waren 232 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Mit 135 wurde mehr als die Hälfte auf Gran Canaria registriert. Lanzarote fügte weitere 64 hinzu. Auf Fuerteventura waren es acht.

Gran Canaria meldet die meisten aktiven Corona-Fälle aller Kanaren-Inseln

Damit liegen die Zahlen der aktiven Covid-19-Fälle bei 3515 auf Gran Canaria, 3356 auf Teneriffa, 1055 auf Lanzarote, 216 auf Fuerteventura, 30 auf El Hierro und drei auf La Palma. La Gomera gilt unterdessen als frei von Covid-19.

Dadurch ergibt sich über alle Inseln eine kumulative Inzidenz (CI), also die Zahl der Betroffenen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, von 90,1. Dies stellt eine leichte Besserung dar. Nach zuletzt vier Tagen mit nahezu ähnlichen Werten, sank die CI auf einen Schlag um mehr als drei Punkte.

Während alle anderen Inseln sinkende Inzidenz-Werte aufweisen, fällt Gran Canaria aus diesem Trend heraus. Zwar ist die derzeit am stärksten betroffene Insel bei der CI zumindest in den vergangenen 48 Stunden stabil geblieben, dies jedoch auf einem zuvor wieder steigenden Niveau.

Dennoch ist der Trend bei den Fall-Zahlen über alle Inseln gesehen positiv. Allerdings scheint die Schwere der Erkrankungen zuzunehmen: Die Zahl der in Krankenhäusern stationär behandelten Personen stiegt zuletzt wieder leicht auf nun 349. Auch die Intensivstationen zählen mit 67 erneut mehr Patienten als zuvor.

Lesen Sie jetzt:


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Kanaren melden 232 neue Corona-Fälle – Gran Canaria legt zu

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.