Achtung! Immer mehr Taschendiebe in Santa Cruz unterwegs

Besonders auf Kreuzfahrt-Touristen haben es Taschendiebe in Teneriffas Hauptstadt abgesehen. Die Taschendiebstähle gegenüber der Kurzzeit-Besucher haben in den vergangenen Monaten dramatisch zugenommen. Die Polizei setzt auf Aufklärung und verstärkte Präsenz.

Ads

Mit einer gemeinsamen Initiative von Policia Local, Guardia Civil, Nationalpolizei und Hafenpolizei wird nun gezielt gegen die immer häufigeren Taschendiebstähle vorgegangen. Seit rund einem Jahr stieg die Zahl der Delikte, in den vergangenen Monaten sogar immer stärker. Dies ist auch auf die zunehmende Zahl der in Santa Cruz anlegenden Kreuzfahrtschiffe zurückzuführen.

Die Diebe warten nach Angaben der Beamten vor ihren Beutezügen auf einlaufende Schiffe. Sobald die ersten Gäste in die Städt strömen, geht es los. Dabei handelt es sich keineswegs ausschließlich um Einheimische. Nach Behördenangaben reisen für die Beutezüge eigens Spanier vom Festland nach Teneriffa.

Taschendiebe bevorzugen Bargeld und Handys

Die Taschendiebe haben es dann neben Bargeld meist auch auf Foto-Kameras, Handys und weitere Wertgegenstände abgesehen. Opfer werden meist besonders arglos durch die Stadt schlendernde Touristen. Aufklärung noch an Bord der Schiffe soll daher die Gäste aus aller Welt für das kriminelle Vorgehen der Taschendiebe sensibilisieren. Erklärt wird dabei, dass Taschendiebe inzwischen meist in Gruppen auftreten. Während ein Späher potenzielle Opfer ausfindig macht, lenkt sie eine zweite Person gezielt ab, so dass ein dritter Mittäter zugreifen kann.

Diebe am „Las Teresitas“-Strand

Offensichtliche Fehler, wie Handtaschen offen bei sich zu tragen oder Geldbörsen in der Gesäßtasche aufzubewahren, werden ebenso angemahnt, wie stets vorsichtig und misstrauisch zu sein und sich vor allem nicht zu leichtgläubig in Gespräche verwickeln zu lassen. Zudem werden die Beamten speziell zur nun startenden Kreuzfahrt-Saison eine verstärkte Präsenz in einschlägigen Gebieten aufweisen.

Besonders häufig kommen die Taschendiebe momentan in der Calle Castillo sowie dem beliebten „Las Teresitas“-Strand vor. Dennoch mahnen die Beamten auch an allen weiteren Plätzen der Stadt zu verstärkter Vorsicht – insbesonderte dort, wo große Menschenmassen aufeinandertreffen.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Achtung! Immer mehr Taschendiebe in Santa Cruz unterwegs


Veröffentlicht in: Teneriffa, Aktuelle Nachrichten, Santa Cruz

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden