Auf Teneriffa: Aldi eröffnet neunten Supermarkt auf den Kanaren


Der deutsche Discount-Gigant setzt seinen Expansionskurs auf den Kanarischen Inseln fort. Der neunte Supermarkt ist zugleich der zweite in La Laguna auf Teneriffa. Was Aldi plant und warum der Norden Teneriffas für den Discounter so interessant ist.

Lesedauer: 2 Min.

Mit der zweiten Filiale in La Laguna hat Aldi zugleich die neunte auf den Kanarischen Inseln eröffnet. Der deutsche Discount-Riese sieht im Norden Teneriffas einen strategisch wichtigen Ort. Dennoch sollen auch die anderen Inseln künftig wieder bedacht werden. Was der Discounter plant.

Gleich sechs Märkte betreibt Aldi inzwischen auf Teneriffa. Hinzu kommen zwei auf Gran Canaria und einer auf Fuerteventura. Geplant sind laut Firmenangaben 50 Märkte in Spanien, 20 davon auf den Kanarischen Inseln. Entstehen sollen die kanarischen Märkte in einem Zeitraum von drei Jahren.

In La Laguna auf Teneriffa wurde in dieser Woche der zweite Markt eröffnet. Agustin Estades ist bei Aldi Spanien für die Expansion auf den Kanarischen Inseln verantwortlich. Er erklärt, warum der Norden Teneriffas für den Discounter so reizvoll ist.

La Laguna im Norden Teneriffas ist für Aldi strategisch wichtig

Mit 150.000 Einwohnern sei San Cristóbal de la Laguna nicht nur die zweitgrößte Gemeinde der westlichen Provinz, sondern „bildet zusammen mit Santa Cruz den größten Ballungsraum der Insel“. In Summe 350.000 Einwohner machen die Region für Aldi so interessant. Doch es kommen weitere Faktoren hinzu.


Teneriffa News nahezu werbefrei und mit vielen Vorteilen lesen! Jetzt Angebot sichern!


„Das Weltkulturerbe der Stadt zieht viel Tourismus an“, sagt Estades und ergänzt: „Wichtig ist auch, dass sich die Universität in La Laguna befindet, so dass die Gemeinde viele Studenten anzieht.“

Aldi will auf weitere Kanaren-Inseln expandieren

Doch es gehe nicht nur um die Metropolregion Teneriffas. Die Eröffnung des neunten Marktes auf den Kanaren solle auch das Engagement für die Inseln insgesamt bekräftigen. Und auch das Sortiment solle das widerspiegeln: 80 Prozent der Produkte seien spanischen Ursprungs, jeder fünfte Artikel davon stamme von den Kanarischen Inseln selbst, sagt Estades.

Auf dem kanarischen Arbeitsmarkt wolle das Unternehmen 400 Arbeitsplätze schaffen. Zudem plane Aldi, „der vertrauenswürdige Supermarkt für kanarische Familien werden“, kündigte Estades an.

Der jüngste Schritt dahin ist der Markt an der Avenida El Paso 40 in La Laguna – etwa auf halbem Weg zwischen Flughafen Teneriffa-Nord und der Hauptstadt Santa Cruz. In den kommenden Monaten sollen dann auch weitere Inseln erschlossen werden.

Sehen Sie jetzt:
Lebensmittel werden immer teurer – Kanaren kämpfen mit der Inflation
Lebensmittel werden immer teurer - Kanaren kämpfen mit der Inflation

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Auf Teneriffa: Aldi eröffnet neunten Supermarkt auf den Kanaren

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Laguna, Santa Cruz, Teneriffa, Teneriffa Nord

Beitrag teilen:
Über den Autor
Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Er ist auf den Kanaren zuhause und schreibt bereits seit vielen Jahren unter anderem über die Inseln.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Auf Teneriffa: Aldi eröffnet neunten Supermarkt auf den Kanaren

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.