Mehr Todesopfer durch Ertrinken auf den Kanaren


Mit dem Fund eines ertrunkenen Mannes bei Arico auf Teneriffa ist die Zahl der Ertrunkenen auf den Kanarischen Inseln in diesem Jahr auf 36 gestiegen. Damit kamen mehr Menschen als noch im Vorjahreszeitraum im Wasser ums Leben.

Ads

Gegen 8.30 Uhr ging der Notruf beim kanarischen Rettungsdienst ein. Bei Arico hatten Passanten einen leblosen Körper im Wasser treibend entdeckt. Die unmittelbar entsandten Retter konnten jedoch nur noch den Tod des 40 bis 45 Jahre alten Mannes feststellen.

Mit diesem Fall stieg die Zahl der Todesopfer durch Ertrinken auf den Kanarischen Inseln bereits auf 36, darunter auch eine Minderjährige. Die Statistik führt zudem drei Männer, deren Körper bislang nicht gefunden werden konnten, die aufgrund der Orte, an denen sie zuletzt gesehen wurden, jedoch als sehr wahrscheinlich ertrunken gelten.

Die meisten Todesfälle durch Ertrinken auf Gran Canaria

Der spanische Verband für Lebensrettung zählte bis zu diesem Fall zwölf Todesfälle durch Ertrinken auf Gran Canaria. Auf Teneriffa kamen neun Personen ums Leben, auf Lanzarote acht, auf Fuerteventura fünf sowie auf El Hierro und La Gomera jeweils eine.

Mehr als die Hälfte aller Todesfälle ereignete sich der Erhebung zufolge am Strand. Unter den Opfern sind jedoch auch Angler und Wassersportler.

Ads

Experten erwarten im Winter mehr Todesopfer durch Ertrinken

Durch die Lage der Kanarischen Inseln mitten im Atlantik ist ganzjährig Vorsicht geboten. Insbesondere in den Wintermonaten gilt der Ozean als tückisch, da es zu dieser Zeit noch mehr Strömungen geben kann und das Wasser kälter ist. Dies führt gerade bei älteren Menschen und Personen mit Vorerkrankung schnell zu Kreislaufproblemen oder Erschöpfung. Auch daher erwarten Experten in den nun anstehenden Monaten weitere Todesopfer.

Sehen Sie jetzt:
Fotos: Darum sollten Sie eine Wellenwarnung sehr ernst nehmen
Paar ignoriert Wellenwarnung und gerät in Lebensgefahr

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.

Ads
Beitrag teilen:
Ads


Mehr Todesopfer durch Ertrinken auf den Kanaren

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Arico, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd