La Palma: Lava reißt eine Kirche nieder – und erreicht bald das Meer


Auf La Palma macht die Lava seit dem Vulkanausbruch vor einer Woche vor kaum einem Gebäude Halt. Auf dem Weg zum Meer, das der Strom bald erreicht, wurde zuletzt sogar eine Kirche eingerissen. Wir zeigen das Video des Vorfalls.

Lesedauer: 2 Min.

Die Lenkungsausschuss rund um den Notfallplan fur Vulkanrisiken auf den Kanarischen Inseln (Pevolca) hat mehrere zur Gemeinde Tazacorte gehörende Orte gesperrt. Es wird befürchtet, dass die Lava in Kürze das Meer erreicht. Dieser Moment gilt als kritisch und gefährlich.

Kommt die mehr als 1000 Grad heiße Lava mit dem Wasser in Berührung, verdampft es blitzartig. Dabei entstehen giftige Gase. Beim jüngsten Vulkanausbruch im Jahr 1971 war dabei ein Mann ums Leben gekommen.

Aus diesem Grund wurde die Abriegelung von San Borondón, Marina Alta, Marina Baja und La Condesa angeordnet. Die Lava könne in diesen Orten in den kommenden Stunden das Meer erreichen, hieß es.

Anwohner und Besucher dieser Ortschaften sollen den Anweisungen der Behörden folgen und in ihren Häusern bleiben. Es sei wichtig, Fenster und Türen geschlossen zu halten bis die Situation neu bewertet wurde. Dies soll am Montag geschehen.

Vulkanausbruch auf La Palma: Lava zerstört Kirche in Los Llanos de Aridane

Der Lavastrom hatte am Sonntag Nachmittag das Viertel Todoque in Los Llanos de Aridane passiert und dabei unter anderem die Kirche des Ortes zerstört. Das historische Bauwerk fiel innerhalb von Sekunden in sich zusammen. Auch eine Arztpraxis und der Nachbarschaftsverein wurden unter dem Lavastrom begraben:

Die Lava ist inzwischen nur noch weniger als anderthalb Kilometer von der Küste entfernt. Ihre Fließgeschwindigkeit erreichte zuletzt rund 100 Meter pro Stunde. Nach Angaben des Krisenstabs liegt durchschnittliche Höhe an der Spitze der Lavazunge zwischen etwa vier und sechs Metern. Ihre Breite erreicht demnach bis zu 600 Meter.

Lesen Sie auch:

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

La Palma: Lava reißt eine Kirche nieder – und erreicht bald das Meer

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, La Palma

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

La Palma: Lava reißt eine Kirche nieder – und erreicht bald das Meer

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.