Vulkanausbruch auf La Palma: Forscher registrieren Druckabfall


Das magmatische System des Cumbre Vieja verliert an Druck. Das haben Forscher nun bekanntgegeben. Für Vorhersagen zum weiteren Verlauf werden zusätzliche Daten benötigt.

Lesedauer: 2 Min.

Wissenschaftler auf La Palma melden weniger Druck bei der Magma unterhalb des am Sonntag ausgebrochenen Vulkans. Der entdeckte Deflationsprozess würde auf einen Druckabfall im magmatischen System hinweisen, hieß es.

Das hat das Vulkanologische Institut der Kanarischen Inseln (Involcan) mitgeteilt. Die Wissenschaftler stellten allerdings klar, dass diese Daten in keiner Weise auf ein Ende des Vulkanausbruchs auf La Palma hinweisen müssen.

Zunächst müssten weitere Daten gesammelt und andere Parameter hinzugezogen werden, um weitere Rückschlüsse aus dem aktuellen Forschungsstand ziehen zu können, hieß es weiter.

Konkrete Vorhersagen über die mittelfristige Entwicklung der eruptiven Aktivität seien derzeit noch nicht möglich. Dennoch gelte die Entdeckung als wichtig.


Teneriffa News nahezu werbefrei und mit vielen Vorteilen lesen! Jetzt Angebot sichern!


Unterhalb der Vulkankette Cumbre Vieja hatte sich zwischen dem 11. und 19. September so viel Druck aufgestaut, dass sich die Oberfläche der Insel La Palma zunehmend verformte. Dann schließlich entlud sich der Druck mit einer gewaltigen Explosion. In der Folge war Magma aus neun Öffnungen ausgetreten.

Nach Vulkanausbruch auf La Palma: 500 Häuser zerstört

Nach einer Woche bedeckt die Lava nun bereits rund 212 Hektar der Kanaren-Insel. Auf dem Weg in Richtung Tal hat sie schon mehr als 500 Wohnhäuser unter sich begraben. Zudem sind zahlreiche Bauernhöfe und Unternehmen zerstört worden.

Auch Waldflächen, Straßennetze sowie Teile der Wasser- und Stromversorgung im Südwesten La Palmas wurden unter der mehr als 1000 Grad heißen Lava vernichtet.

Am Samstag musste schließlich auch der Flughafen der Insel geschlossen werden. Zwischenzeitlich konnten auch auf Teneriffa keine Flugzeuge mehr landen.

Lesen Sie auch:

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Vulkanausbruch auf La Palma: Forscher registrieren Druckabfall

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, La Palma

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Vulkanausbruch auf La Palma: Forscher registrieren Druckabfall

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.