Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

Urlauber frustriert: Stundenlanges Warten am Flughafen Teneriffa


Der Bus-Bahnhof am Flughafen Teneriffa-Süd ist am Wochenende einmal mehr an seine Grenzen geraten. Stundenlang mussten Touristen auf ihren Transport warten.

Lesedauer: 2 Minuten

Die Kanaren sind in der Hochsaison angekommen. Und das wird an neuralgischen Punkten sichtbar. Ein Beispiel dafür ist der Flughafen Teneriffa-Süd. Viele ankommende Touristen mussten mehrere Stunden auf einen Bus warten.

Die neu geschaffenen Buslinien sollten den Fahrplan beruhigen. Schnell-Verbindungen und touristische Linien, die bekannte Hotel-Routen abfahren, sollten Touristen schneller an ihr Ziel bringen, ohne dabei Einheimische auf dem Weg zur Arbeit oder nach Hause zu beeinträchtigen.

Am Wochenende wurde nun gut sichtbar, dass Teneriffas Bus-Dienstleister Titsa noch ein ganzes Stück von diesem Ziel entfernt ist. Denn die Schlangen am Flughafen Reina Sofía wurden zwischenzeitlich nicht kürzer, sondern immer länger. Und das führte zu lautem Frust. Allerdings gibt es auch einen Grund für diesen Effekt.

ÖPNV: Teneriffas Busse erreichen den Flughafen schon überfüllt

In Sozialen Netzwerken entlud sich eine Menge Wut und Ärger über die aus Sicht der ankommenden Urlauber viel zu wenigen Busse. Die Warteschlangen wuchsen vom Haltestellen-Bereich der Linienbusse bis hinunter zum neuen Flughafen-Terminal.

Während Fluggäste, die am Vormittag ankamen, noch abtransportiert werden konnten, verschlechterte sich die Situation ab dem Mittag zunehmend. Am Nachmittag schließlich erreichten die Warteschlangen ihren Zenit.

TFN werbefrei

Denn einige Busse kamen bereits voll am Flughafen an. Und so stellten die Anstehenden fest, dass sie umsonst auf die Verbindung gewartet hatten und mehr Geduld brauchten. Betroffen waren Verbindungen in Richtung Hauptstadt Santa Cruz im Norden sowie nach Costa Adeje im Süden von Teneriffa.

Reise-Chaos am langen Wochenende auf Teneriffa

Ein Grund für die langen Warteschlagen ist die Hochsaison. Doch am Sonntag gab es zudem Rückreiseverkehr. Und so kamen zusätzlich zu den Kanaren-Urlaubern auch viele Heimkehrer am Flughafen an.

Andere fuhren mit dem Bus aus dem Süden zurück in die Metropolregion. Denn zahlreiche Einheimische hatten durch zwei Feiertage und das anschließende Wochenende einen Kurzurlaub eingelegt.

Bilder und Videos der Situation machten in Sozialen Netzwerken die Runde. Dort zu lesen war viel Frust über den aus Sicht zahlreicher Touristen verpatzten Start in den Urlaub. Trost spendet da immerhin die Aussicht auf gutes Wetter an den ersten Urlaubstagen. Mehr dazu gibt es hier:


Mehr zum Thema:

Kanaren-Kleinanzeigen
Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.
Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!
Für Sie ausgewählt
Über den Text

Urlauber frustriert: Stundenlanges Warten am Flughafen Teneriffa

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Granadilla de Abona, Teneriffa aktuell, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor von

Urlauber frustriert: Stundenlanges Warten am Flughafen Teneriffa


Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Urlauber frustriert: Stundenlanges Warten am Flughafen Teneriffa

Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.