Siam Park auf Teneriffa: Wiedereröffnung nach 14 Monaten Pause


Der Siam Park auf Teneriffa steht vor seiner Wiedereröffnung. 14 Monate war der Wasserrutschen-Park in Costa Adeje geschlossen. Zunächst wird der Betrieb nur an einigen Tagen pro Woche aufgenommen. Das ist der aktuelle Plan.

Lesedauer: 2 Min.

Der 15. März 2020 war für den Siam Park auf Teneriffa ein rabenschwarzer Tag. Damals schloss der größte Wasserrutschen-Park Europas auf unbestimmte Zeit seine Türen. Doch nun, mehr als 14 Monate später, steht fest, wann der Betrieb wieder aufgenommen wird – zumindest teilweise.

Als Eröffnungstermin wurde der Vorabend des Día de Canarias ausgemacht. Der Tag der Kanarischen Inseln ist auf den 30. Mai datiert, so dass die Wiedereröffnung entsprechend am 29. Mai stattfinden wird.

Das teilte der Vizepräsident der Loro Parque Group, zu der auch der Siam Park gehört, auf der aktuell stattfindenden Tourismus-Messe Fitur mit.

„In diesem Jahr 2021 werden wir den Touristen, die uns besuchen, dankbar sein und alles dafür tun, dass sie sich wie der König von Siam fühlen“, sagte Christoph Kiessling. Der Siam Park werde den aktuellen Vorgaben entsprechen und „ein sicherer Ort“ sein.

Siam Park öffnet an drei Tagen pro Woche

Das Start-Datum ist dabei kein Zufall. Nachdem der Loro Parque bereits vor mehreren Wochen seine Pforten wieder geöffnet hat, startet der Siam Park nun standesgemäß an einem repräsentativen Datum für die Kanarischen Inseln, wie Kiessling bemerkte. Es sei ein guter Anfang, um nach einem Jahr „voller Leiden“ wieder „Freude, Freizeit und Vergnügen“ auf die Inseln zurückzubringen.

Allerdings werde der Park vorerst nur an drei Tagen pro Woche öffnen. Geplant sind Freitag, Samstag und Sonntag. Hintergrund ist neben der aktuellen Lage vor allem der noch geringe Tourismus. Kiessling prognostiziert, dass die Besucherzahlen auch weiterhin „viel geringer“ sein werden als noch 2019. Damals hatten mehr als 1,2 Millionen Touristen den Wasserpark besucht. Allein in den beiden Sommermonaten seien seinerzeit rund 480.000 Touristen in den Wasserpark geströmt.

Das ebenfalls zur Gruppe gehörende Aquarium „Poema del Mar“ auf Gran Canaria hatte am 1. Mai wiedereröffnet und das Fünf-Sterne-Hotel „Botánico“ in Puerto de la Cruz auf Teneriffa solle zudem am 1. September seine Türen wieder öffnen. Damit kehrt auch für die Loro-Parque-Gruppe wieder mehr Normalität ein. Während der Zeit der Inaktivität hatte die Gruppe trotz fehlender Besucher monatlich rund 2,5 Millionen Euro in die Aufrechterhaltung der Geschäfte investieren müssen.

Sehen Sie jetzt:

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier.
Mehr zum Thema:

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Siam Park auf Teneriffa: Wiedereröffnung nach 14 Monaten Pause

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, Costa Adeje, Siam Park Teneriffa, Teneriffa, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.