Arbeitslosigkeit auf den Kanaren steigt wieder deutlich


Die Kanarischen Inseln verzeichnen große Schwankungen auf dem Arbeitsmarkt. Im ersten Quartal des Jahres stieg die Zahl der Erwerbslosen deutlich - obwohl zwischen Februar und März ein positiver Trend erkennbar war.

Lesedauer: 2 Min.

16.700 Arbeitsplätze sind im ersten Quartal des Jahres verloren gegangen. Das geht aus den Zahlen des Nationalen Statistik-Instituts (INE) hervor. Demnach verzeichnet der Archipel aktuell 234.600 Arbeitslose. Die Kanarischen Inseln sind damit die Gemeinde mit dem drittgrößten Arbeitsplatzverlust in ganz Spanien.

Noch im März war die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Februar gesunken. Unter Berücksichtigung des gesamten ersten Quartals stiegen die Zahlen jedoch deutlich.

Im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres sieht die Bilanz hingegen deutlich besser aus. Durch den damaligen Einbruch innerhalb des Tourismus-Sektors lagen die Zahlen im Vergleichszeitraum um 38.100 Arbeitslose höher. Das entspricht einem Rückgang der Arbeitslosenquote um knapp 14 Prozent.

Die Zahl der Erwerbstätigen auf den Kanarischen Inseln liegt derzeit bei 1.155.800. Das bedeutet einen Rückgang um 1300 Erwerbstätige (-0,11 Prozent). Dennoch gelten die Kanarischen Inseln durch die weitgehende Reaktivierung des Tourismus über die vergangenen zwölf Monate gesehen als großer Gewinner. In Summe sind im vergangenen Jahr 83.100 Erwerbstätige hinzugekommen.

Arbeitslosigkeit der Kanaren höher als spanischer Durchschnitt

Das Phänomen der steigenden Arbeitslosigkeit im ersten Quartal des Jahres ist kein kanarisches. In ganz Spanien stieg die Zahl der Arbeitslosen im Schnitt um knapp 2,3 Prozent.

Demgegenüber steht der geringste Rückgang bei den Stellen seit 2019. Damals waren 93.400 Arbeitsplätze gestrichen worden, diesmal waren es 100.200 Stellen. Dieser Effekt hängt beispielsweise mit Saisonarbeit zusammen.

Landesweit wurden 65.800 Arbeitslose weniger verzeichnet als im Vorjahreszeitraum. Im Jahr 2020 waren sogar 121.000 Personen mehr ohne festen Job. Die landesweite Arbeitslosenquote liegt demnach aktuell bei 13,65 Prozent. Die Arbeitslosenquote der Kanaren beträgt 20,3 Prozent.

Lesen Sie jetzt:

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Arbeitslosigkeit auf den Kanaren steigt wieder deutlich

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Arbeitslosigkeit auf den Kanaren steigt wieder deutlich

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.