Vulkanausbruch auf La Palma: Die Lava holt sich die nächste Ortschaft


Die Lava hat La Laguna in Los Llanos de Aridane auf La Palma erreicht. Der Fußballplatz und der örtliche Supermarkt sind bereits zerstört. Zuvor war das Viertel evakuiert worden. Wir berichteten. Das ist die derzeitige Lage.

Lesedauer: 2 Min.

Der Vulkanausbruch auf La Palma zwingt weiterhin Hunderte Menschen in die Flucht. Zuletzt waren es erneut 300 Anwohner, die Ihr Hab und Gut zurücklassen mussten. Die Lava frisst sich seit dem Kegelbruch am vergangenen Samstag durch neue Ortschaften. Besonders betroffen ist seither Los Llanos de Aridane.

Das Viertel La Laguna traf es zuerst. Die Anwohner waren dazu aufgefordert worden, ihre Häuser zu räumen. Wer konnte, brachte Wertsachen und Erinnerungsstücke in Sicherheit. Dann gehörte die Ortschaft endgültig dem Vulkan (mehr dazu hier).

Inzwischen hat die Lava den Ort erreicht. Der Sportplatz und der Supermarkt sind dem Strom bereits zum Opfer gefallen. Weitere Teile des Ortes werde in den nächsten Stunden unter dem flüssigen Gestein verschüttet.

Zuletzt mussten weitere rund 300 Anwohner ihre Häuser verlassen. Erneut begann das große Räumen. Dann verließen sie mit meist großen Wagen und viel Gepäck ihre Heimat. Auch dort hat der Vulkan nun leichtes Spiel.

Solidarität nach Vulkanausbruch auf La Palma weiter groß

Was passiert, wenn die Lava den Ort schließlich erreicht, haben die Anwohner von Todoque bereits erlebt. Der Ort war als einer der ersten von der Lava heimgesucht worden. Kaum ein Stein steht mehr auf dem anderen. Sogar die massive Kirche konnte dem mehr als 1000 Grad heißen Strom nicht standhalten. Wie sie in sich zusammenfällt, zeigen Amateuraufnahmen hier.

Mit den 300 von Donnerstag, sind aus Los Llanos de Aridane sind inzwischen rund 1200 Menschen auf Geheiß des Pevolca, dem Notfallplan für Vulkanrisiken auf den Kanarischen Inseln, in Sicherheit gebracht worden. Viele von ihnen hoffen weiter, dass ihre Häuser verschont bleiben. Zumindest eine vage Chance darauf bleibt.

Immerhin ist die Solidarität auf La Palma und den Kanarischen Inseln allgemein weiterhin groß. Hilfe trifft permanent ein. Der Zuspruch nehme eher zu, als dass er abreiße, heißt es von offizieller Stelle. Die Anwohner können ihn gebrauchen. Aller Voraussicht nach auch die von La Laguna, das in den kommenden Stunden sukzessive zerstört werden wird.

Lesen Sie auch:

Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.

Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Vulkanausbruch auf La Palma: Die Lava holt sich die nächste Ortschaft

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, La Palma

Beitrag teilen:
Über den Autor
Johannes Bornewasser sw klein

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

Vulkanausbruch auf La Palma: Die Lava holt sich die nächste Ortschaft

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.