Corona-Zahlen auf den Kanaren: Zwei Todesfälle und 118 Neu-Infektionen


Die Kanarischen Inseln melden 118 Corona-Neuinfektionen. Etwa drei Viertel aller Fälle wurden auf Teneriffa registriert. Zudem gab es in der vergangenen Mess-Periode zwei Todesfälle zu beklagen. Das sind die aktuellen Zahlen.

Lesedauer: 2 Min.

Das Gesundheitsministerium der Kanarischen Inseln meldet weiter Corona-Wachstum auf Teneriffa. Die größte der Kanarischen Inseln ist die einzige, auf der das Virus merklich zunimmt.

Von der Pandemie besonders betroffen ist insbesondere die Metropolregion um Santa Cruz (1465 Fälle) und La Laguna (1173) mit zusammen mehr Fällen als alle anderen Kanaren-Inseln zusammen aufweisen. Die Insel verzeichnete zuletzt eine Zunahme um 87 neue Fälle, womit die Gesamtzahl auf 3533 stieg. Dennoch ist Teneriffa derzeit bei Touristen wieder deutlich beliebter:

Auf Gran Canaria sind es 2194 (+25) akute Corona-Fälle. Auf Lanzarote gab es keine neuen Fälle. Durch sechs vollständig genesene Patienten sank die Zahl dort auf 69 Betroffene. Fuerteventura meldet hingegen vier neue und damit 49 Fälle. Auf La Gomera stieg die Zahl durch einen neuen auf nun elf. Auf La Palma kam ebenfalls eine Corona-positive Person hinzu. Dort sind es somit nun vier. El Hierro bleibt bei vier Betroffenen stehen.

Corona-Virus: Kanaren melden Sieben-Tage-Inzindez von 32,6

Auf Teneriffa und Gran Canaria kamen zudem zwei Todesfälle hinzu. Bei den Verstorbenen handelt es sich um einen 81 und einen 84 Jahre alten Mann. Beide hatten Vorerkrankungen.

Dadurch ergibt sich auf den Kanarischen Inseln eine kumulative Inzidenz (CI) von 32,6. Dieser Wert gibt die Zahl der akuten Fälle pro 100.000 Einwohner in einem Zeitraum von sieben Tagen an. In der Hochphase der Corona-Pandemie auf den Kanarischen Inseln lag dieser Wert bei 108. In Spanien wird auch mit der 14-Tage-Inzidenz gearbeitet. Bezogen auf diesen Zeitraum liegt der Wert bei 74,39 Fällen pro 100.000 Einwohner.

Von den aktuell 5865 akuten Corona-Fällen werden derzeit 176 Personen stationär in den Krankenhäusern des Archipels behandelt. 39 weitere liegen auf Intensivstationen. Bisher wurden auf den Inseln 490.907 PCR-Tests durchgeführt. In den vergangenen 24 Stunden kamen 3010 hinzu.

Lesen Sie jetzt:


Nicht verpassen:
Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

Corona-Zahlen auf den Kanaren: Zwei Todesfälle und 118 Neu-Infektionen

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Hierro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kanaren, La Gomera, La Graciosa, La Palma, Lanzarote, Teneriffa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor

Johannes Bornewasser ist Herausgeber von Teneriffa News. Er hat zudem die redaktionelle Verantwortung inne. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Leserkommentare

Als Abonnent können Sie unsere Beiträge kommentieren. Hier finden Sie unsere Abos. Wenn Sie bereits Abonnent sind, können Sie sich hier einloggen.