Login für Mitglieder   |   jetzt Mitglied werden

El Medano auf Teneriffa will einen neuen Namen


Frischer, moderner, einladender: So soll der neue Name von El Medano werden. Im Süden Teneriffas haben die Arbeiten dafür bereits begonnen.

Von Juan Martín Lesedauer: 2 Minuten

Der alte Name von El Medano war eingerostet. Im Wortsinn. Denn das Schild am Ortseingang der Stadt auf Teneriffa ist wenig einladend. Rost und abblätternder Lack sind der erste Eindruck, den Besucher erhalten. Und das soll sich nun ändern.

El Medano wartet auf einen neuen Namen. Genauer: Auf ein neues Namensschild. Und die Arbeiten dafür haben bereits begonnen.

Zunächst müssen die alten Buchstaben demontiert werden. Das war nötig geworden, da neben der rostigen Verfärbung, die allmählich vom Regen über den Gehweg gespült wurde, das zerfressene Metall eine Gefahr für Passanten darstellte. Und nicht nur das: Die Metall-Buchstaben saßen längst nicht mehr fest in ihren Verankerungen.

“El Medano” auf Teneriffa war etwas eingerostet

Das Tourismusministerium hat die alten Buchstaben inzwischen entfernen lassen. Und der Nachschub soll aus einem anderen Material bestehen. Das Ziel ist eine längere Haltbarkeit und ein entsprechend langanhaltend gutes Auftreten bei Besuchern der zur Gemeinde Granadilla de Abona gehörenden Stadt.

Nötig ist das vor allem aufgrund der Meeresluft. Insbesondere in El Medano liegt viel Meerwasser in der Luft. Die kleine Stadt ist regelmäßig Austragungsort für Surf-Weltmeisterschaften. Das geht nur, wenn durchgehend Wellen vorhanden sind. Und die bringen eben salzige Gischt mit sich. Für Metall bedeutet genau das eine Herausforderung.

Viele Sehenswürdigkeiten liegen jenseits des neuen Schriftzugs “El Medano”

Mit dem neuen Namensschild will man bald wieder auf Touristenfang gehen. Bestellt ist es bereits und auch die Demontage des alten Schildes ist nahezu abgeschlossen. Wann der neue Schriftzug eintrifft, ist allerdings noch unklar.

Neben den Wind- und Kitesurfern sind in El Medano auch Wanderer herzlich willkommen. Sie können die Montaña Roja erklimmen und das umgebende Naturschutzgebiet besuchen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Strände La Tejita und La Pelada oder die Montaña Bocinegro. Und sie alle haben eins gemeinsam: Ihre Besucher werden auf ihrem Weg dorthin schon bald den neuen Schriftzug am Eingang der Stadt bewundern können.


Mehr aktuelle Nachrichten finden Sie jetzt hier bei uns.


Für Sie ausgewählt

Kanaren-Kleinanzeigen

Jetzt alle Anzeigen ansehen & kostenlos inserieren.

Nicht verpassen!

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie stets up to date!


Über den Text

El Medano auf Teneriffa will einen neuen Namen

wurde veröffentlicht in: Aktuelles, El Medano, Granadilla de Abona, Teneriffa aktuell, Teneriffa Süd

Beitrag teilen:
Über den Autor

El Medano auf Teneriffa will einen neuen Namen

wurde veröffentlicht von

Teneriffa News Logo 512x512

Juan Martín ist redaktioneller Mitarbeiter von Teneriffa News. Zu seinem Autorenprofil geht es hier.

Ihre Meinung

Kommentare zu:

El Medano auf Teneriffa will einen neuen Namen

Die Kommentar-Funktion steht exklusiv unseren Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Angebote. Wenn Sie bereits einen Account haben, können Sie sich hier einloggen.