Das touristische Zentrum in Teneriffas Süden

Costa Adeje, Las Americas und Los Cristianos heißen die drei großen Gebiete im touristischen Zentrum von Süd-Teneriffa. Die drei größten Orte dieser Region sind durch eine lange Promenade verbunden und bilden gemeinsam die Betten-Hochburg der Insel. Vom günstigen Pauschal-Tourismus bis zum luxuriösen Apartment-Hotel ist alles vertreten. Nur eines ist die Region nicht: typisch kanarisch.

Ads

Die unter Touristen wohl bekannteste Landzunge der Insel liegt im Südwesten Teneriffas. Sie erstreckt sich unterhalb der Städte Arona und Adeje über zehn Kilometer vom Vulkan Guaza bis hin zum Barranco del Rey. Die gemeinsame Flaniermeile beginnt am Hafen von Los Cristianos im Süden und erstreckt sich über die Playa de las Americas vorbei an Costa Adeje bis hin nach La Caleta, dem nördlichsten Teil dieser Promenade.

Von Los Cristianos aus legen regelmäßig Fähren in Richtung der Nachbarinseln ab. Die Stadt ist wohl am stärksten von allen touristisch geprägt. Bars, Cafés und einfache Restaurants liegen gleich nebeneinander. Gesäumt ist all das von Hotelanlagen zwischen einem und fünf Sternen. Das Bild bleibt zwar stets das gleiche, doch die Qualität steigt mit jedem Meter gen Norden. Richtung Las Americas werden beispielsweise die Strände immer schöner, wie der Name schon sagt, muss sich der Besucher jedoch mit jedem Meter zunehmend auf englisch sprechende Gäste und deren kulinarische Wohlfühlzonen einstellen.

Der Bereich grenzt gleich an Costa Adeje. Während der Name einen organisch gewachsenen Küstenabschnitt von Adeje erahnen lässt, handelt es sich tatsächlich auch hier um eine reine Retortenstadt – jedoch mit meist hochwertigeren Hotels und durchschnittlich betrachtet finanziell potenteren Gästen. Abgeschlossen wird die sehenswerte Promenadenlandschaft von La Caleta, einem ursprünglich kleinen Fischerdorf mit eigenem Hafen.

Erreicht wird der Küstenabschnitt über die Süd-Autobahn. Die Ausfahrten 27 bis 30 bringen Besucher gleich in Richtung der jeweiligen Stadt-Zentren. Oberhalb der Innenstädte können Parkplätze am Straßenrand, direkt an den Hauptstraßen der Zentren verschiedene Parkhäuser kostenlos oder für meist kleines Geld angesteuert werden.

Nachfolgend finden Sie unsere ausführlichen Reiseführer für die folgenden Städte:

Los Cristianos
Playa de las Americas
Costa Adeje
La Caleta
Adeje
Arona

>>> weiter zum Kapitel: Teneriffa: Tourismus in Zahlen, Daten und Fakten

<<< zurück zum Kapitel: Teneriffa Süd: Wirtschaftsfaktor Tourismus

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Das touristische Zentrum in Teneriffas Süden


Veröffentlicht in: Teneriffa Süd

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden