Kostenlos-WLAN: Teneriffa rüstet Metropolen mit Gratis-Internet aus

Auf Teneriffa wird weiter in die Infrastruktur investiert. Die Regierung hat Pläne verabschiedet, nach denen die wichtigsten Touristen-Metropolen mit Gratis-WLAN ausgestattet werden. Im Erfolgsfall soll das kostenlose Drahtlos-Internet flächendeckend ausgebaut werden.

Ads

In Teneriffas vier Metropolen mit den meisten Besuchern sollen bald kostenfreie Internet-Zugänge installiert werden. Die Regierung plant, die 39 touristisch interessantesten Punkte im Norden und Süden der Insel mit so genannten Hotspots auszustatten.

Für die Nutzung werde künftig nur ein einfacher Registrierungsprozess nötig sein. Dabei würden Angaben wie Nationalität und Unterbringung abgefragt, hieß es. Nach der Anmeldung soll dann umgehend drahtloser Internet-Empfang mit hohen Bandbreiten zur Verfügung stehen. Das versprachen Insel-Präsident Carlos Alonso und Tourismus-Minister Alberto Bernabé bei der Vorstellung des Projekts.

Zu Beginn sollen die Gemeinden Adeje, Arona, Puerto de la Cruz und Santiago del Teide ausgestattet werden. Diese Standorte wurden ausgewählt, da sie zusammen rund 88 Prozent von Teneriffas Besuchern beherbergen. Sollte das Gratis-Wifi ausreichend genutzt werden, will die Regierung das Projekt in mehreren Schritten auf alle Gemeinden Teneriffas ausweiten.

Gratis-WLAN für Teneriffas Touristen-Hochburgen

Die Arbeiten sollen noch in diesem Monat beginnen und im kommenden Jahr beendet sein. Für das Projekt wurden 35.000 Euro bereitgestellt, hieß es. Die 39 WLAN-Hotspots der Pilot-Phase werden an den folgenden Stellen auf Teneriffa installiert:

Gratis-WLAN in Puerto de la Cruz: Playa Martiánez, Botanischer Garten, Plaza del Charco, alter Hafen, Castillo San Felipe, Playa Jardín, Plaza de los Reyes Católicos und Avenida de Colón.

Gratis-WLAN in Arona: Rathaus, Hafen von Los Cristianos, Mirador de la Centinela, Paseo Litoral de Las Galletas, Parque de Garañaña, Paseo de Costa del Silencio und an verschiedenen Strand-Abschnitten.

Gratis-WLAN in Santiago del Teide: Rathaus, Los Gigantes und an verschiedenen Strand-Abschnitten.

Gratis-WLAN in Adeje: Rathaus, Eingang zum Barranco del Infierno, Touristen-Information an der Playa Fañabé, Touristen-Information an der Playa Troya und an verschiedenen Strand-Abschnitten.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Teneriffa finden Sie hier. Außerdem gibt es hier unseren ausführlichen Teneriffa-Reiseführer.

Ads
Beitrag teilen:

Jetzt kommentieren:

Wir verwenden Cookies, um die Seite optimal für Sie abzustimmen. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden. mehr
ausblenden